Zeit mit Gott

Tägliche Andachten der Generalkonferenz der S.T.A. übersetzt von ASI Deutschland

Möchtest du die täglichen Andachten als E-Mail empfangen?
Bitte kurze Mail an [email protected] schicken.

„Betet ohne Unterlass!” (1. Thessalonicher 5,17)

„Das tägliche Gebet ist zum Wachstum in der Gnade und überhaupt zum geistlichen Leben ebenso notwendig wie die Nahrung zum körperlichen Gedeihen. … Der Glaube muß zum Hauptinhalt unseres Lebens werden, alles andere muß ihm untergeordnet sein. Im christlichen Kampf müssen sämtliche Kräfte der Seele, des Körpers und des Geistes eingesetzt werden. Um Stärke und Gnade zu empfangen, müssen wir auf Christus schauen; und der Sieg wird ebenso gewiß unser sein, wie Jesus für uns gestorben ist.” (EGW Biblische Heiligung, 59)

26. März 2022 – Benutzt in verantwortlicher Weise die Gaben des Sprechens und des Einflusses

Betet zugleich auch für uns, damit Gott uns eine Tür öffne für das Wort, um das Geheimnis des Christus auszusprechen, um dessentwillen ich auch gefesselt bin, damit ich es so offenbar mache, wie ich reden soll. Kolosser 4,3.4 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Gott hat die Talente nicht in willkürlicher Weise weitergegeben. Er, der Kenntnis sämtlicher Dinge hat und jeden einzelnen...

Mehr lesen

25. März 2022 – Offenbart Jesu Liebe durch das Sprechen

Gott, der Herr, hat mir die Zunge eines Jüngers gegeben, damit ich den Müden mit einem Wort zu erquicken wisse. Jesaja 50,4 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Überall um uns herum befinden sich leidende, betrübte Seelen. Hier und da, überall können wir sie finden. Lasst uns diese leidenden Menschen ausfindig machen und in passenden Momenten zu ihnen ein Wort sprechen, um ihnen Trost...

Mehr lesen

24. März 2022 – Benutzt auf gute Weise das Talent des Sprechens

Du bist schöner als die Menschenkinder; Gnade ist ausgegossen über deine Lippen; darum hat Gott dich gesegnet auf ewig. Psalm 45,3 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Durch fleißiges Bemühen können alle die Fähigkeit erlangen, klar verständlich vorzulesen und in einem umfassenden, klaren, runden Ton zu sprechen, also in einer deutlichen und eindrucksvollen Weise. Wenn wir uns darin...

Mehr lesen

23. März 2022 – „Recht so“ wird den treuen Nutzern der Talente gesagt werden

Da ging der hin, welcher die fünf Talente empfangen hatte, handelte mit ihnen und gewann fünf weitere Talente. Und ebenso der, welcher die zwei Talente empfangen hatte, auch er gewann zwei weitere. Matthäus 25,16.17 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten „Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht,...

Mehr lesen

22. März 2022 –    Eine Fähigkeit, die glaubensvoll genutzt wird, wird weitere Fähigkeiten hervorbringen

Denn es ist wie bei einem Menschen, der außer Landes reisen wollte, seine Knechte rief und ihnen seine Güter übergab. Dem einen gab er fünf Talente, dem anderen zwei, dem dritten eins, jedem nach seiner eigenen Fähigkeit, und er reiste sogleich ab. Matthäus 25,14.15 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Sorgt dafür, dass das Werk, was getan werden muss, nicht auf die Ordination von...

Mehr lesen

21. März 2022 –    Mit Jesus arbeiten zur Errettung der Verlorenen

Und siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, um einem jeden so zu vergelten, wie sein Werk sein wird. Offenbarung 22,12 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Der Herr Jesus wird jedes Talent genau prüfen und eine „Verzinsung“ erwarten, die im Verhältnis zu der Menge des anvertrauten „Vermögens“ steht. Christus hat durch Seine eigene Erniedrigung und Seine Todesqualen sozusagen die...

Mehr lesen

20. März 2022 –    Arbeitet voller Glauben dort wo ihr seid

So wird also jeder von uns für sich selbst Gott Rechenschaft geben. Darum lasst uns nicht mehr einander richten. Römer 14,12.13 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Nachdem wir alles getan haben, wozu wir fähig sind, sollen wir uns selbst als Knechte einordnen, aber nicht als solche, die ertragreich und gewinnbringend sind. Es gibt keinen Grund, dass wir bei all unseren Anstrengungen...

Mehr lesen

19. März 2022 –    Jede Person hat eine Gabe und ist dafür verantwortlich

Alles, was deine Hand zu tun vorfindet, das tue mit deiner ganzen Kraft; denn im Totenreich, in das du gehst, gibt es kein Wirken mehr und kein Planen, keine Wissenschaft und keine Weisheit! Prediger 9,10 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Das biblische Gleichnis von den Talenten sollte ein Gegenstand sein, der auf höchst sorgfältige Weise und unter Gebet studiert wird. Denn es...

Mehr lesen

18. März 2022 –    Jede Person hat eine Gabe und ist dafür verantwortlich

Alles, was deine Hand zu tun vorfindet, das tue mit deiner ganzen Kraft; denn im Totenreich, in das du gehst, gibt es kein Wirken mehr und kein Planen, keine Wissenschaft und keine Weisheit! Prediger 9,10 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Das biblische Gleichnis von den Talenten sollte ein Gegenstand sein, der auf höchst sorgfältige Weise und unter Gebet studiert wird. Denn es...

Mehr lesen

17. März 2022 –    Seid zufrieden mit bescheidener Arbeit

Wir haben aber verschiedene Gnadengaben gemäß der uns verliehenen Gnade; wenn wir Weissagung haben, so sei sie in Übereinstimmung mit dem Glauben. Römer 12,6 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Sowohl Frauen als auch Männer können ein gutes Werk für Gott durchführen, wenn sie zuerst die kostbare, alles entscheidende Lektion der Sanftmut in der Schule Christi lernen. Sie werden in der...

Mehr lesen

16. März 2022 – Jede geistliche Gabe ist wichtig

Es bestehen aber Unterschiede in den Gnadengaben, doch es ist derselbe Geist; auch gibt es unterschiedliche Dienste, doch es ist derselbe Herr. 1. Korinther 12,4.5 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Dieses Kapitel der Bibel solltet ihr sorgfältig studieren. Gott hat nicht jedem demselben Arbeitsbereich gegeben. Es ist Sein Plan, dass es Einigkeit in der Vielfältigkeit geben soll. Wenn...

Mehr lesen

15. März 2022 – Arbeitet lieber für niedrige Löhne als untätig zu sein

Er aber antwortete und sprach zu einem unter ihnen: Freund, ich tue dir nicht unrecht. Bist du nicht um einen Denar mit mir übereingekommen? Nimm das Deine und geh hin! Ich will aber diesem Letzten so viel geben wie dir. Matthäus 20,13.14 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Gott hat uns gnädigerweise täglich vierundzwanzig Stunden für die Zeit über Tag und Nacht anvertraut. Dies ist...

Mehr lesen

14. März 2022 – Sowohl Geld als auch aktiver Dienst erforderlich

Sage den Kindern Israels, dass sie mir freiwillige Gaben bringen; und von jedem, den sein Herz dazu treibt, sollt ihr die freiwillige Gabe für mich annehmen! 2. Mose 25,2 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Von Männern und Frauen, die mit beteiligt waren an der Arbeit in den Verlagen und der Heilanstalt, habe ich gehört, wie sie sich darüber beklagt haben, dass sie so viele Stunden...

Mehr lesen

13. März 2022 – Eine Zeit für wachsame Arbeit

Und dieses sollen wir tun als solche, die die Zeit verstehen, dass nämlich die Stunde schon da ist, dass wir vom Schlaf aufwachen sollten; denn jetzt ist unsere Errettung näher, als da wir gläubig wurden. Römer 13,11 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Es gibt eine andere Gruppe, die Verluste und Schaden erleidet, weil sie arbeitsscheu sind und ihre Kräfte in der Weise einsetzen, dass...

Mehr lesen

12. März 2022 –  Setzt Fähigkeiten und Mittel zur Ehre Gottes ein

Denn wer hat, dem wird gegeben werden, damit er Überfluss hat; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat. Matthäus 25,29 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Immer hat es diese Vielfalt von menschlichen Gaben gegeben, und das wird auch zukünftig so sein. Es sind nicht ausschließlich die großartigen, bedeutsamen Gaben, nach denen Gott verlangt und sie...

Mehr lesen

11. März 2022 –  Setzt selbst nur ein Talent in kluger Weise ein

Ich fürchtete mich, ging hin und verbarg dein Talent in der Erde. Siehe, da hast du das Deine! Aber sein Herr antwortete und sprach zu ihm: Du böser und fauler Knecht! … Du hättest mein Geld den Wechslern bringen sollen, so hätte ich bei meinem Kommen das Meine mit Zinsen zurückerhalten. Matthäus 25,25-27 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Niemand sollte darüber wehklagen, dass er...

Mehr lesen

10. März 2022 –  Wie die Zeit „auszukaufen“ ist

Seht nun darauf, wie ihr mit Sorgfalt wandelt, nicht als Unweise, sondern als Weise; und kauft die Zeit aus, denn die Tage sind böse. Epheser 5,15.16 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Der Wert der Zeit übersteigt jegliche Berechnung. Christus betrachtete jeden Augenblick als kostbar. Und genau auf diese Weise sollten wir die Zeit auch betrachten. Das Leben ist zu kurz, als dass man...

Mehr lesen

9. März 2022 –  Vergrabene Talente sollten genutzt werden

Wandelt in Weisheit denen gegenüber, die außerhalb der Gemeinde sind, und kauft die Zeit aus! Euer Wort sei allezeit in Gnade, mit Salz gewürzt, damit ihr wisst, wie ihr jedem Einzelnen antworten sollt. Kolosser 4,5.6 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Bemüht euch um die Bekehrung von Körper, Seele und Geist. Enthüllt euch von eurem Gesichtstuch und beginnt mit den Gütern eures Herrn...

Mehr lesen

8. März 2022 –  Jede Stunde ist wertvoll und nützlich

Wie lange willst du liegen blieben, du Fauler? Wann willst du aufstehen von deinem Schlaf? Geh hin zur Ameise … sieh ihre Wege an und werde weise. Sprüche 6,9.6 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Gott kann für Seine Anliegen keine Männer oder Frauen einsetzen, die faul sind. Was Er sich wünscht, sind Arbeiter, die aufmerksam, freundlich, liebevoll und ernsthaft sind. Tüchtige...

Mehr lesen

7. März 2022 –  Regelmäßigkeit und Schnelligkeit sind glaubensmäßige Pflichten

Dafür arbeite und ringe ich auch gemäß seiner wirksamen Kraft, die in mir wirkt mit Macht. Kolosser 1,29 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Gott hat Sein heiliges, geistliches Werk den Menschen anvertraut, und Er bittet darum, dass sie es in sorgfältiger, gewissenhafter Weise durchführen … Sie bedrücken ihr Leben mit zu vielen Dingen und deshalb werden Dinge, die ihre Aufmerksamkeit...

Mehr lesen

6. März 2022 –  Verbesserung der Gelegenheiten für den Dienst

Und doch wisst ihr nicht, was morgen sein wird! Denn was ist euer Leben? Es ist doch nur ein Dunst, der eine kleine Zeit sichtbar ist; danach aber verschwindet er. Jakobus 4,14 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Das Glaubensleben darf nicht zum Inhalt haben, dass es eine Inthronisation des eigenen Ichs gibt. Gott ruft uns auf, Ihm gegenüber treu zu sein und uns die Talente zunutze zu...

Mehr lesen

5. März 2022 –  Unterwerft euch Gottes Durchführung der Schulung

Hütet euch, dass ihr nicht … euren eigenen festen Stand verliert! Wachst dagegen in der Gnade und in der Erkenntnis unseres Herrn und Retters Jesus Christus! 2. Petrus 3,17.18 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Es gibt einige Menschen, die sich danach sehnen, eine beherrschende Machtstellung einzunehmen, und die es nötig haben, dass eine Heiligung ihrer Unterwerfung vorgenommen wird....

Mehr lesen

4. März 2022 –  Arbeitet voller Treue, indem ihr die Zeit sinnvoll nutzt

Ich muss die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. Johannes 9,4 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Christus hat allen Menschen ihre Arbeit übertragen, und wir sollen die Klugheit des Plans, den Er für uns erstellt hat, anerkennen, und zwar dadurch, dass wir eine gründliche, herzliche Zusammenarbeit mit Ihm...

Mehr lesen

3. März 2022 – Eine Botschaft für unsere Zeit

Denn wir haben Anteil an Christus bekommen, wenn wir die anfängliche Zuversicht bis ans Ende standhaft festhalten. Hebräer 3,14 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten „Und der Engel, den ich auf dem Meer und auf der Erde stehen sah, erhob seine Hand zum Himmel und schwor bei dem, der lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit, der den Himmel geschaffen hat und was darin ist, und die Erde und was...

Mehr lesen

2. März 2022 – Verlasst euch auf unseren göttlichen Fürsprecher

Darum seid fröhlich, ihr Himmel, und die ihr darin wohnt! Wehe denen, die auf der Erde wohnen und auf dem Meer! Denn der Teufel ist zu euch herabgekommen und hat einen großen Zorn, da er weiß, dass er nur wenig Zeit hat. Offenbarung 12,12 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Diejenigen Menschen, die die Gebote Gottes halten und den Glauben an Jesus, werden den Zorn des Drachen und...

Mehr lesen

1. März 2022 – Zeit für das Studium der Offenbarung

Glückselig ist, der die Worte der Weissagung liest, und die sie hören und bewahren, was darin geschrieben steht! Denn die Zeit ist nahe. Offenbarung 1,3 Investierung von Zeit und anderen Fähigkeiten Da wir uns dem Ende dieser Weltgeschichte nähern, erfordern insbesondere die Prophezeiungen, die sich auf die Endzeit beziehen, unser Studium. Das letzte Buch des Neuen Testaments ist voller...

Mehr lesen

28. Februar 2022 – Echte Heiligung schließt Gehorsam mit ein

Denn euer Gehorsam ist überall bekannt geworden. Darum freue ich mich euretwegen, möchte aber, dass ihr weise seid zum Guten und unvermischt bleibt mit dem Bösen. Römer 16,19 Die Segnungen des Gehorsams Adam und Eva erdreisteten sich, gegen die Forderungen Gottes zu verstoßen. Und die schrecklichen Folgen ihrer Sünde sollten eine Warnung für uns sein, damit wir nicht ihrem Beispiel des...

Mehr lesen

27. Februar 2022 – Gehorsam bewirkt unmittelbare und ewige Belohnungen

So nehmt euch nun diese meine Worte zu Herzen und in eure Seele, und bindet sie zum Zeichen auf eure Hand, und sie sollen zum Erinnerungszeichen über euren Augen sein. 5. Mose 11,18 Die Segnungen des Gehorsams Diese Worte [5. Mose 11,13-28 und 7,6-11] sollten so deutlich in jede Seele eingeprägt worden sein, als wären sie mit einem eisernen Stift geschrieben worden. Der Gehorsam bewirkt, dass er...

Mehr lesen

26. Februar 2022 – Unser Gehorsam ermöglicht es Gott, die Verheißungen zu erfüllen

Du hast dem HERRN heute zugesagt, dass er dein Gott sein soll und dass du auf seinen Wegen wandeln willst und seine Satzungen, Gebote und Rechtsbestimmungen halten und seiner Stimme gehorchen willst. 5. Mose 26,17 Die Segnungen des Gehorsams Lasst uns in jeglicher Hinsicht jedem Gebot des Gesetzes Gottes treu ergeben sein. Gott erklärt uns, dass wenn wir den Grundsätzen Seines Gesetzes...

Mehr lesen

25. Februar 2022 – Jesus, das vollkommene Vorbild des Gehorsams

Und er ging mit ihnen hinab und kam nach Nazareth und ordnete sich ihnen unter. Und seine Mutter behielt alle diese Worte in ihrem Herzen. Lukas 2,51 Die Segnungen des Gehorsams Als Christus zwölf Jahre alt war, ging Er mit Seinen Eltern nach Jerusalem, um am Passahfest teilzunehmen. Und bei ihrer Rückkehr war Er in der Menschenmenge nicht gegenwärtig. Nachdem Joseph und Maria drei Tage lang...

Mehr lesen

24. Februar 2022 – Gottes Gesetz ist vollkommen

Das Gesetz des HERRN ist vollkommen, es erquickt die Seele; das Zeugnis des HERRN ist zuverlässig, es macht den Unverständigen weise. Die Befehle des HERRN sind richtig, sie erfreuen das Herz; das Gebot des HERRN ist lauter, es erleuchtet die Augen. Psalm 19,8.9 Die Segnungen des Gehorsams Genau derselbe Jesus, der – verhüllt in der Wolkensäule – die Menge der Hebräer anführte, ist auch unser...

Mehr lesen

23. Februar 2022 – Macht Gehorsam zu etwas Attraktivem

Siehe, ich lege euch heute den Segen und den Fluch vor: den Segen, wenn ihr den Geboten des HERRN, eures Gottes, gehorsam seid, die ich euch heute gebiete; den Fluch aber, wenn ihr den Geboten des HERRN, eures Gottes, nicht gehorsam sein werdet und von dem Weg, den ich euch heute gebiete, abweicht. 5. Mose 11,26-28 Die Segnungen des Gehorsams Männer und Frauen sollen sich nicht anmaßen, Gottes...

Mehr lesen

22. Februar 2022 – Gehorcht Gott, der obersten Befehlsgewalt

Aber Petrus und die Apostel antworteten und sprachen: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen! Apostelgeschichte 5,29 Die Segnungen des Gehorsams Als Antwort auf den Befehl, dass sie nicht mehr im Namen Jesu sprechen sollten, erklärten die Jünger: „Entscheidet ihr selbst, ob es vor Gott recht ist, euch mehr zu gehorchen als Gott!“ Dieser Grundsatz, für den sie so furchtlos eintraten, ist...

Mehr lesen

21. Februar 2022 – Sogar die Natur gehorcht den göttlichen Geboten

Die Menschen aber verwunderten sich und sprachen: Wer ist dieser, dass ihm selbst die Winde und der See gehorsam sind? Matthäus 8,27 Die Segnungen des Gehorsams Der Heiland war aufgrund Seiner langen und anstrengenden Arbeiten müde geworden, und da Er jetzt eine Zeit lang den Forderungen der Menschenmenge nicht mehr ausgesetzt war, streckte Er Seinen Körper auf der harten Planke des...

Mehr lesen

20. Februar 2022 – Gehorsam hat Glücklichsein zur Folge

Wohl dem, der nicht wandelt nach dem Rat der Gottlosen … sondern seine Lust hat am Gesetz des HERRN und über sein Gesetz nachsinnt Tag und Nacht. Psalm 1,1.2 Die Segnungen des Gehorsams Es ist unerlässlich, dass jeder Bürger des Reiches Gottes dem Gesetz Jahwes gegenüber gehorsam sein soll, damit Gottes unendliche Herrlichkeit eine vollkommene Verankerung haben kann. Diejenigen, die von sich...

Mehr lesen

19. Februar 2022 – Ungehorsam deutet auf Rebellion hin

Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und die Leute so lehrt, der wird der Kleinste genannt werden im Reich der Himmel; wer sie aber tut und lehrt, der wird groß genannt werden im Reich der Himmel. Matthäus 5,19 Die Segnungen des Gehorsams Wenn irgendeine Person vorsätzlich eines der Gebote übertritt, bedeutet das, dass derjenige im Geist und in der Wahrheit eigentlich kein einziges...

Mehr lesen

18. Februar 2022 – Gottes Gesetz wichtig für alle Zeiten

Wenn ihr nun wirklich meiner Stimme Gehör schenken und gehorchen werdet und meinen Bund bewahrt, so sollt ihr vor allen Völkern mein besonderes Eigentum sein, denn die ganze Erde gehört mir, ihr aber sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein! 2. Mose 19,5.6 Die Segnungen des Gehorsams Dieser in 2. Mose 19,1-6 erwähnte Bund ist eine Offenbarung der Güte Gottes. Die...

Mehr lesen

17. Februar 2022 – Abrahams großartiges Beispiel des Gehorsams

Und in deinem Samen sollen alle Völker der Erde gesegnet werden, weil du meiner Stimme gehorsam warst! 1. Mose 22,18 Die Segnungen des Gehorsams Auf dem Berg Morija erneuerte Gott abermals Seinen Bund, indem Er mit einem feierlichen Eid dem Abraham und seinen Nachkommen für alle künftigen Generationen den Segen versprach: „Ich habe bei mir selbst geschworen, spricht der HERR: Weil du dies getan...

Mehr lesen

16. Februar 2022 – Jesus verleiht die Kraft zum Gehorsam

Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der kein Mitleid haben könnte mit unseren Schwachheiten, sondern einen, der in allem versucht worden ist in ähnlicher Weise wie wir, doch ohne Sünde. So lasst uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zum Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit erlangen und Gnade finden zu rechtzeitiger Hilfe! Hebräer 4,15.16 Die Segnungen des Gehorsams Das Gesetz Gottes,...

Mehr lesen

15. Februar 2022 – Freude durch den liebevollen Gehorsam

Du warst vollkommen in deinen Wegen vom Tag deiner Erschaffung an, bis Sünde in dir gefunden wurde … Dein Inneres ist mit Frevel erfüllt worden, und du hast gesündigt. Hesekiel 28,15.16 Die Segnungen des Gehorsams Solange wie alle geschaffenen Wesen die Untertanentreue und –pflicht der Liebe anerkannten, herrschte vollkommene Eintracht im gesamten Universum Gottes. Es bedeutete Freude für die...

Mehr lesen

14. Februar 2022 – Gehorsam vermittelt Frieden und Glücklichsein

Und in seiner äußeren Erscheinung als ein Mensch erfunden, erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz. Philipper 2,8 Die Segnungen des Gehorsams Uns wird die wunderbare Möglichkeit vorgehalten, dass wir wie Christus sein können – gehorsam gegenüber allen Grundsätzen des Gesetzes Gottes. Aber aus eigener Kraft heraus sind wir vollständig ohnmächtig, diesen...

Mehr lesen

13. Februar 2022 – Gebotehaltende Familien verherrlichen Christus

Gewöhne den Knaben an den Weg, den er gehen soll, so wird er nicht davon weichen, wenn er alt wird! Sprüche 22,6 Die Segnungen des Gehorsams Den Kindern muss beigebracht werden, dass sie Teil des häuslichen Betriebs sind. Sie werden mit Essen und Kleidung versorgt, und sie werden geliebt und es wird für sie gesorgt. Und sie müssen auf diese vielen Gnadengaben reagieren, indem sie zu so viel...

Mehr lesen

12. Februar 2022 – Gehorsam soll belohnt werden

Ihr Kinder, seid gehorsam euren Eltern in allem, denn das ist dem Herrn wohlgefällig! Kolosser 3,20 Die Segnungen des Gehorsams Kinder, die ihre Eltern nicht achten und ihnen gegenüber ungehorsam sind und deren Ratschläge und Anweisungen missachten, können keinen Teil haben an der neugeschaffenen Erde. Die gereinigte neue Erde wird kein Ort sein für die Söhne und Töchter, die rebellisch und...

Mehr lesen

11. Februar 2022 – Glücklichsein geschützt durch Gottes Gesetz

Denn was dem Gesetz unmöglich war – weil es durch das Fleisch kraftlos war –, das tat Gott, indem er seinen Sohn sandte in der gleichen Gestalt wie das Fleisch der Sünde und um der Sünde willen und die Sünde im Fleisch verurteilte. Römer 8,3 Die Segnungen des Gehorsams Das Glücklichsein der Menschen muss immer durch das Gesetz Gottes geschützt werden. Ausschließlich durch den Gehorsam kann ihnen...

Mehr lesen

10. Februar 2022 – Christus, das Vorbild für wahren Gehorsam

Wisst ihr nicht: Wem ihr euch als Sklaven hingebt, um ihm zu gehorchen, dessen Sklaven seid ihr und müsst ihm gehorchen, es sei der Sünde zum Tode, oder dem Gehorsam zur Gerechtigkeit? Römer 6,16 Die Segnungen des Gehorsams Adam hielt nicht inne damit, in umfangreicher Weise die Folgen seines Ungehorsams zu ermitteln … Durch den Rückblick darauf haben wir den Vorteil, sehen zu können, was es...

Mehr lesen

9. Februar 2022 – Gehorsam mithilfe von Gnade

Denn aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben, und das nicht aus euch – Gottes Gabe ist es. Epheser 2,8 Die Segnungen des Gehorsams Gott verlangt danach, dass wir das Niveau der Vollkommenheit erreichen, welches für uns möglich gemacht wird durch die Gabe Christi. Er ruft uns auf, unsere Wahl auf der richtigen Seite zu treffen, uns mit den himmlischen Kräften zu verbinden und gesetzliche...

Mehr lesen

8. Februar 2022 – Christi vollkommener Gehorsam kann auch der unsere sein

Denn gleichwie durch den Ungehorsam des einen Menschen die Vielen zu Sündern gemacht worden sind, so werden auch durch den Gehorsam des Einen die Vielen zu Gerechten gemacht. Römer 5,19 Die Segnungen des Gehorsams Die Heilige Schrift erzählt die Geschichte, von der es so wichtig ist, dass jeder Mensch sie kennt. Einerseits wird der Ungehorsam Adams beschrieben und welche Konsequenzen das hatte....

Mehr lesen

7. Februar 2022 – Israel verspricht, Gottes Gesetzen zu gehorchen

Darauf nahm er das Buch des Bundes und las es vor den Ohren des Volkes. Und sie sprachen: Alles, was der HERR gesagt hat, das wollen wir tun und darauf hören! 2. Mose 24,7 Die Segnungen des Gehorsams Die Vorbereitungen wurden jetzt getroffen für die Bestätigung des Bundes, entsprechend den Anweisungen Gottes. „Da schrieb Mose alle Worte des HERRN nieder. Und er stand früh am Morgen auf und...

Mehr lesen

6. Februar 2022 – Vom Grundsatz her gehorchen

Darum, Brüder, seid umso eifriger bestrebt, eure Berufung und Auserwählung fest zu machen; denn wenn ihr diese Dinge tut, werdet ihr niemals zu Fall kommen. 2. Petrus 1,10 Die Segnungen des Gehorsams Das ewige Leben ist wert alles, was ihr habt. Dazu hat Jesus gesagt: „So auch jeder unter euch: Wer sich nicht lossagt von allem, was er hat, der kann nicht mein Jünger sein.“ (Lukas 14,33) Wer...

Mehr lesen

5. Februar 2022 – Jesus zeigte, dass wir gehorchen können

Und wer seine Gebote hält, der bleibt in Ihm und Er in ihm; und daran erkennen wir, dass Er in uns bleibt: an dem Geist, den Er uns gegeben hat. 1. Johannes 3,24 Die Segnungen des Gehorsams „Wer meine Gebote festhält und sie befolgt, der ist es, der mich liebt; wer aber mich liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.“ (Johannes 14,21) „ Wer...

Mehr lesen

4. Februar 2022 – Gottes Wort die oberste Autorität

Samuel aber sprach zu Saul: Hat der HERR dasselbe Wohlgefallen an Schlachtopfern und Brandopfern wie daran, dass man der Stimme des HERRN gehorcht? Siehe, Gehorsam ist besser als Schlachtopfer und Folgsamkeit besser als das Fett von Widdern! 1. Samuel 15,22 Die Segnungen des Gehorsams Dem Wort Gottes soll ohne Fragestellung gehorcht werden. Es soll die oberste Autorität in unserem Leben sein....

Mehr lesen

3. Februar 2022 – Die Verheißung der Erlösung

Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Samen und ihrem Samen: Er wird dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen. 1. Mose 3,15 Die Segnungen des Gehorsams Adam und seine Gefährtin wurden Zeugen der ersten Zeichen des Verfalls darin, dass sie schlaff werdende Blumen herabhängen sahen und Blätter herunterfallen. Auf anschauliche Art und Weise...

Mehr lesen

2. Februar 2022 – Alles verloren durch Ungehorsam

Sondern Gott weiß: An dem Tag, da ihr davon esst, werden euch die Augen geöffnet, und ihr werdet sein wie Gott und werdet erkennen, was Gut und Böse ist! 1. Mose 3,5 Die Segnungen des Gehorsams Als Eva sah, „dass von dem Baum gut zu essen wäre, und dass er eine Lust für die Augen und ein begehrenswerter Baum wäre, weil er weise macht, nahm sie von seiner Frucht und aß.“ Die Frucht war wohltuend...

Mehr lesen

1. Februar 2022 – Gehorche Gott genauso wie Jesus es tat

Denn das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten, und seine Gebote sind nicht schwer. 1. Johannes 5,3 Die Segnungen des Gehorsams Der eingeborene Sohn des unendlichen Gottes hat durch Seine Worte und durch Sein praktisches Beispiel uns ein deutliches Vorbild hinterlassen, welches wir nachahmen sollen. Durch Seine Worte hat er uns beigebracht, dass wir Gott gehorchen sollen, und durch...

Mehr lesen

31. Januar 2022 – Das Gebet hilft bei der Suche nach der Wahrheit

Wenn jemand seinen Willen tun will, wird er erkennen, ob diese Lehre von Gott ist, oder ob ich aus mir selbst rede. Johannes 7, 17 Mit Gott kommunizieren Bevor Jesus aufbrach zu Seiner letzten Auseinandersetzung mit den Mächten der Finsternis, erhob Er Seine Augen zum Himmel und betete für Seine Jünger … Der gewichtige Grundgedanke des Gebetes von Jesus war der, dass diejenigen, die an Ihn...

Mehr lesen

30. Januar 2022 – Betet voller Demut des Herzens

Ebenso kommt aber auch der Geist unseren Schwachheiten zu Hilfe. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich’s gebührt; aber der Geist selbst tritt für uns ein mit unaussprechlichen Seufzern. Römer 8, 26 Mit Gott kommunizieren Das Gebet ist für Gott nur dann annehmbar, wenn es voller Demut und Reue vorgetragen wird und im Namen Christi. Er, der das Gebet hört und beantwortet, kennt...

Mehr lesen

29. Januar 2022 – Betet voller Ernst um den Charakter Christi

Bis wir alle zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen, zur vollkommenen Mannesreife, zum Maß der vollen Größe des Christus. Epheser 4, 13 Mit Gott kommunizieren Es sei denn, unsere Seelen sind im makellosen Zustand, ansonsten können wir niemals unseren Herrn im Zustand friedvoller Geistesruhe sehen. Wir müssen das vollkommene Bild Christi tragen. Jeder Gedanke muss...

Mehr lesen

28. Januar 2022 – Verwandelt durch die Gemeinschaft mit Gott

Wir alle aber, indem wir mit unverhülltem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn anschauen wie in einem Spiegel, werden verwandelt in dasselbe Bild von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, nämlich vom Geist des Herrn. 2. Korinther 3, 18 Mit Gott kommunizieren Während jener langen Zeit, die Mose in Gemeinschaft mit Gott verbrachte, hatte sein Angesicht die Herrlichkeit der göttlichen Gegenwart...

Mehr lesen

27. Januar 2022 – Das Gebet als wirksame Waffe gegen Satan

Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch; naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Jakobus 4, 7.8 Mit Gott kommunizieren Satan ist unentwegt am Wirken, aber nur wenige Menschen haben irgendeine Vorstellung davon, wie seine Aktivität und seine Raffinesse aussehen. Das Volk Gottes muss darauf vorbereitet sein, diesem hinterlistigen Feind zu widerstehen. Und genau dieser Widerstand ist es,...

Mehr lesen

26. Januar 2022 – Mit Gott wandeln durch das Gebet

Und Henoch wandelte mit Gott 300 Jahre lang … und zeugte Söhne und Töchter … Und Henoch wandelte mit Gott, und er war nicht mehr, denn Gott hatte ihn hingeweggenommen. 1. Mose 5, 22-24 Mit Gott kommunizieren Während wir mit unserer täglichen Arbeit beschäftigt sind, sollten wir unsere Seele durch das Gebet zum Himmel erheben. Diese stillen Bitten steigen wie Weihrauch hinauf vor den Thron der...

Mehr lesen

25. Januar 2022 – Geistliches Wachstum durch das Gebet

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan! Denn jeder, der bittet, empfängt; und wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird aufgetan. Matthäus 7, 7.8 Mit Gott kommunizieren Prediger und alle anderen, die in wirkungsvoller Weise erfolgreich für die Erlösung von Seelen arbeiten möchten, müssen einerseits Studierende der Bibel sein und...

Mehr lesen

24. Januar 2022 – Was es bedeutet, im Namen Jesu Christi zu beten

Und alles, was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht wird in dem Sohn. Wenn ihr etwas bitten werdet in meinem Namen, so werde ich es tun. Johannes 14, 13.14 Mit Gott kommunizieren Der Herr ist enttäuscht, wenn Sein Volk sich selbst unter eine sehr niedrige Einschätzung einordnet. Sein Wunsch ist, dass Sein auserwähltes Erbe sich selbst entsprechend dem...

Mehr lesen

23. Januar 2022 – Gebete einer gottesfürchtigen Frau wurden beantwortet

Ich habe um diesen Knaben gebeten, und nun hat mir der HERR meine Bitte gewährt, die ich an ihn gerichtet hatte. 1. Samuel 1,27 Mit Gott kommunizieren Elkana, ein Levit aus dem Gebirge Ephraim, war ein wohlhabender und einflussreicher Mann; außerdem jemand, der den Herrn liebte und fürchtete. Auch seine Ehefrau Hanna war eine Frau von inbrünstiger Frömmigkeit. Sie war sanftmütig, bescheiden und...

Mehr lesen

22. Januar 2022 – Schaut auf Jesus durch das Gebet

Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöhte, so muss der Sohn des Menschen erhöht werden. Johannes 3,14 Mit Gott kommunizieren Innerhalb des gesamten Lagers der Israeliten gab es diejenigen, die am Leiden waren oder sogar schon im Sterben lagen, weil sie durch den tödlichen Stachel der Schlange verwundet worden waren. Aber Jesus Christus äußerte sich aus der Wolkensäule heraus und gab ihnen...

Mehr lesen

21. Januar 2022 – Bereitet euch durch Gebete auf Versammlungen vor

Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, die ihr geteilten Herzens seid! … Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen. Jakobus 4,8-10 Mit Gott kommunizieren Es gibt hier eine Arbeit für Familien, mit der sie sich zu beschäftigen haben, bevor sie zu unseren heiligen Versammlungen kommen. Die Vorbereitung für das Essen und das...

Mehr lesen

20. Januar 2022 – Durch Gebete wird die Hilfe von Engeln zuteil

Denn wer auf sein Fleisch sät, der wird vom Fleisch Verderben ernten, wer aber auf den Geist sät, der wird vom Geist ewiges Leben ernten. Galater 6,8 Mit Gott kommunizieren Ihr jungen Männer und Frauen, ihr seid Gott gegenüber verantwortlich bezüglich des Lichts, das Er euch gegeben hat. Dieses Licht und diese Warnungen werden, wenn sie nicht beherzigt werden, sich in dem Gericht gegen euch...

Mehr lesen

19. Januar 2022 – Gebet eng mit der Glaubenserneuerung verbunden

Wenn mein Volk, über dem mein Name ausgerufen worden ist, sich demütigt, und sie beten und suchen mein Angesicht und kehren um von ihren bösen Wegen, so will ich es vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen. 2. Chronik 7,14 Mit Gott kommunizieren In dem prophetischen Gebet bei der Einweihung des Tempels, dessen Dienste von Hiskia und seinen Mitarbeitern gerade...

Mehr lesen

18. Januar 2022 – Durch inniges Streben nach der Wahrheit kommunizieren wir mit Gott

Und er gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid, wie reich die Herrlichkeit seines Erbes für die Heiligen ist. Epheser 1,18 Mit Gott kommunizieren Die Gotteserkenntnis stellt die Quelle dar für alle wahren Erkenntnisse und echten Fortschritte. Wo auch immer wir uns hinwenden, sei es im körperlichen, geistigen oder seelischen...

Mehr lesen

17. Januar 2022 – Ein Gebet das uns einschließt

Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun! Sie teilten aber sein Gewand und warfen das Los darüber. Lukas 23,34 Mit Gott kommunizieren Eine große Menschenmenge folgte dem Heiland auf dem Weg nach Golgatha, von denen viele am Spotten und Verhöhnen waren. Aber einige waren am Weinen und äußerten einen Lobpreis für Ihn. Diejenigen, die Er von verschiedenen Gebrechen...

Mehr lesen

16. Januar 2022 – Bringt eure Kinder zu Jesus im Gebet

Da wurden Kinder zu ihm gebracht, damit er die Hände auf sie lege und bete. Die Jünger aber tadelten sie. Matthäus 19,13 Mit Gott kommunizieren In den Tagen Christi brachten Mütter ihre Kinder zu Ihm, damit Er Seine Hände in segnender Weise auf sie legen könnte. Durch diese Sache zeigten sie ihren Glauben an Jesus und die tiefe Sorge ihres Herzens um das gegenwärtige und zukünftige Wohlergehen...

Mehr lesen

15. Januar 2022 – Haltet stille, fortwährende Gebete

Es freue sich das Herz derer, die den HERRN suchen! Fragt nach dem HERRN und nach seiner Macht, sucht sein Angesicht allezeit! 1. Chronik 16,10.11 Mit Gott kommunizieren Oft versteht man unter dem Gebet nicht das, wie es eigentlich sein sollte. Unsere Gebete sind nicht dazu da, Gott über irgendetwas zu informieren, was Er angeblich nicht weiß. Der Herr ist vertraut mit sämtlichen Geheimnissen...

Mehr lesen

14. Januar 2022 – Fleht um Weisheit und Stärke

Wie ein Hirsch lechzt nach Wasserbächen, so lechzt meine Seele, o Gott, nach dir! Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Psalm 42, 2.3 Mit Gott kommunizieren Alle die Menschen, die zu Pfingsten mit Kraft aus der Höhe ausgestattet wurden, wurden nicht auf diese Weise von weiteren Versuchungen und Prüfungen befreit. Wenn sie für die Wahrheit und Gerechtigkeit Zeugnis ablegten,...

Mehr lesen

13. Januar 2022 – Geistliche Stärke durch das Gebet erlangen

Und am Morgen, als es noch sehr dunkel war, stand er auf, ging hinaus an einen einsamen Ort und betete dort. Markus 1,35 Mit Gott kommunizieren Weil das Leben Jesu ein Leben des beständigen Vertrauens war, welches durch die ununterbrochene Gemeinschaft mit Gott aufrechterhalten wurde, war Sein Dienst für den Himmel auch ohne jegliches Versagen, Straucheln oder Halbherzigkeit. Während Er täglich...

Mehr lesen

12. Januar 2022 – Betet, um Christi unermessliche Liebe widerzuspiegeln

Er, der sogar seinen eigenen Sohn nicht verschont hat, sondern ihn für uns alle dahingegeben hat, wie sollte er uns mit ihm nicht auch alles schenken? Römer 8,32 Mit Gott kommunizieren Wer kann die Liebe ermessen, die Christus gegenüber der verlorenen Welt empfand, als Er an dem Kreuz hing, im Zustand des Leidens für die Sünden schuldiger Menschen? Diese Liebe war unermesslich, also unendlich...

Mehr lesen

11. Januar 2022 – Um Finsternis zu vermeiden, bleibt nahe bei Gott

Betet allezeit mit allem Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit und Flehen für alle Heiligen. Epheser 6,18 Mit Gott kommunizieren Manche Menschen sind von Natur aus nicht voll andächtiger Hingabe, von daher sollten sie sich folgender Gewohnheit hingeben und sie regelmäßig pflegen: dass sie ihr eigenes Leben und ihre Beweggründe einer genauen Prüfung unterziehen. Und...

Mehr lesen

10. Januar 2022 – Beten in Unterwerfung unter Gottes Willen

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen! Lukas 21, 36 Mit Gott kommunizieren Betet sehr häufig zu Eurem himmlischen Vater. Je öfter ihr euch des Gebetes bedient, desto näher wird eure Seele in die heilige Nähe Gottes gezogen werden. Der Heilige Geist wird Fürsprache einlegen für den...

Mehr lesen

9. Januar 2022 – Nicht nur beten, sondern nachfragen und arbeiten!

Da sprach der König zu mir: Was erbittest du denn? Da flehte ich zu dem Gott des Himmels; und dann sagte ich zu dem König: Wenn es dem König gefällt … so sende mich nach Juda, zu der Stadt, wo meine Väter begraben liegen, damit ich sie wieder aufbaue! Nehemia 2, 4.5 Mit Gott kommunizieren Obwohl Nehemia die Hilfe Gottes erflehte, legte er nicht seine eigenen Hände in den Schoß, weil er das...

Mehr lesen

8. Januar 2022 – Unsere Gebete werden erhört werden

Dann wirst du dich an dem Allmächtigen erfreuen und dein Angesicht zu Gott erheben; du wirst zu ihm flehen, und er wird dich erhören, und du wirst deine Gelübde erfüllen. Hiob 22, 26.27 Mit Gott kommunizieren In Seinem Gebet für Seine Jünger sagte Christus: „Ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie geheiligt seien in Wahrheit. Ich bitte aber nicht für diese allein, sondern auch für die,...

Mehr lesen

7. Januar 2022 – Betet im Namen Jesu

Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt! Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, den Gerechten. 1. Johannes 2,1 Mit Gott kommunizieren Wir haben einen Fürsprecher am Throne Gottes, welcher von dem Bogen der Verheißung umschlossen ist, und wir sind aufgefordert worden, unsere Bitten dem Vater im Namen Christi vorzulegen. Jesus...

Mehr lesen

6. Januar 2022 – Habt ein mit Dankbarkeit erfülltes Herz

Damals sangen Mose und die Kinder Israels dem HERRN diesen Lobgesang und sprachen: „Ich will dem HERRN singen, denn hoch erhaben ist er: Ross und Reiter hat er ins Meer gestürzt! Der HERR ist meine Stärke und mein Lobgesang, und er wurde mir zum Heil! Das ist mein starker Gott, ich will ihn preisen; er ist der Gott meines Vaters, ich will ihn erheben. 2. Mose 15,1.2 Mit Gott kommunizieren Wie...

Mehr lesen

5. Januar 2022 – Habt einen vergebenden Geist

Denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, so wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben. Wenn ihr aber den Menschen ihre Verfehlungen nicht vergebt, so wird euch euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben. Matthäus 6,14.15 Mit Gott kommunizieren Unser Heiland lehrte Seine Jünger, Folgendes zu beten: „Vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern.“ Ein...

Mehr lesen

4. Januar 2022 – Betet für das tägliche Brot

Gib uns heute unser tägliches Brot. Matthäus 6,11 Mit Gott kommunizieren Einem Kinde gleich werdet ihr Tag für Tag das empfangen, was für des Tages Bedürfnisse erforderlich ist. Jeden Tag sollt ihr beten: „Gib uns heute unser tägliches Brot.“ Und seid nicht beunruhigt, wenn ihr davon nicht ausreichend für den morgigen Tag habt. Ihr habt die Zusicherung Seiner Verheißung: „Also sollt ihr im Land...

Mehr lesen

3. Januar 2022 – Sich Gott mit Ehrfurcht nähern

Da sprach er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Unser Vater, der du bist im Himmel, geheiligt werde dein Name! Dein Reich komme! Lukas 11,2 Mit Gott kommunizieren Den Namen Gottes zu heiligen erfordert, dass die Worte, mit denen wir von dem Allerhöchsten sprechen, mit Ehrfurcht ausgesprochen werden. “Heilig und hehr ist sein Name.” (Psalm 111,9) Wir dürfen niemals in irgendeiner Weise die...

Mehr lesen

2. Januar 2022 – Christi Vorbild gibt uns Kraft zum Widerstehen der Versuchung

Es geschah aber, als alles Volk sich taufen ließ und auch Jesus getauft wurde und betete, da tat sich der Himmel auf, und der Heilige Geist stieg in leiblicher Gestalt wie eine Taube auf ihn herab, und eine Stimme ertönte aus dem Himmel, die sprach: Du bist mein geliebter Sohn; an dir habe ich Wohlgefallen! Lukas 3, 21.22 Mit Gott kommunizieren Die Menschen, die sich dazu bekennen, Christi...

Mehr lesen

1. Januar 2022 – Jesus, unser Vorbild, war abhängig vom Gebet

Und er hat in den Tagen seines irdischen Lebens Bitten und Flehen mit lautem Schreien und mit Tränen vor den gebracht, der ihn aus dem Tod erretten konnte; und er ist erhört worden, weil er Gott in Ehren hielt. Hebräer 5,7 Mit Gott kommunizieren Der Abend bricht gerade herein, als Jesus drei Seiner Jünger – Petrus, Jakobus und Johannes – an seine Seite ruft und sie über die Felder führt und dann...

Mehr lesen

31. Dezember – BÜRGE FÜR DIE MENSCHHEIT

„Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.“ – Römer 6,23 Dann wurden die Tore der Stadt Gottes weit geöffnet, und die Engelschar zog unter dem Schall mitreißender Musik in die Stadt ein. Dort stand der Thron, umgeben vom Regenbogen der Verheißung. Dort waren Cherubim und Seraphim. Die Fürsten der Engelheere, die Söhne...

Mehr lesen

30. Dezember – ZWEITER ADAM

„Der erste Mensch ist von der Erde, irdisch; der zweite Mensch ist der Herr aus dem Himmel.“ – 1. Korinther 15,47 Wenn der Friede des Heilands in die Seele einzieht, kommt das Herz in vollständige Harmonie mit Gottes Wort, denn der Geist und das Wort stimmen überein. In Seinem Umgang mit Menschen übergeht der Herr nie Sein Wort. Darin offenbart sich Sein eigener Wille, Seine eigene Stimme den...

Mehr lesen

29. Dezember – NIE VERSIEGENDE KRAFTQUELLE

„Der Name des HERRN ist ein starker Turm; der Gerechte läuft dorthin und ist in Sicherheit.“ – Sprüche 18,10 Ich habe sehr innig um Weisheit gebetet, was genau ich in Druck geben soll, damit, wenn ich nicht mehr da sein sollte, diejenigen Hilfe und Stärkung erfahren, die diese Lektüre schätzen. Mein Herz ist voller Dank und Lob. Der Himmel hält die reichsten Segnungen für jeden bereit, der diese...

Mehr lesen

28. Dezember – QUELLE DES LICHTS

„Noch eine kleine Zeit ist das Licht bei euch. Wandelt, solange ihr das Licht noch habt!“ – Johannes 12,35 Das Evangelium Christi ist offensiv und unaufhaltsam. Am Tag Gottes wird niemand entschuldigt werden, der nur seinen eigenen Interessen nachgegangen ist. Für jeden Kopf und jede Hand gibt es etwas zu tun, verschiedene Aufgaben je nach Persönlichkeit und Fähigkeit. Wer mit Gott verbunden...

Mehr lesen

27. Dezember – MAKELLOSES LAMM GOTTES

„Alle, die auf der Erde wohnen, werden es anbeten, deren Namen nicht geschrieben stehen im Buch des Lebens des Lammes, das geschlachtet worden ist, von Grundlegung der Welt an.“ – Offenbarung 13,8 Wenn wir über Luther, Knox und andere berühmte Reformatoren lesen, bewundern wir die Kraft, Standfestigkeit und den Mut dieser treuen Diener Gottes. Wir würden uns gerne von ihrem Feuer anstecken...

Mehr lesen

26. Dezember – RECHTMÄSSIGER KÖNIG

„Der Höchste hat Macht über das Königtum der Menschen und verleiht es, wem er will.“ – Daniel 4,17 Um seinem Ziel der Täuschung näherzukommen, sagte Satan nur die halbe Wahrheit, als er behauptete, das Königreich und die Herrlichkeit der Welt seien ihm übertragen worden und er könne sie geben, wem er wolle. Sein Herrschaftsgebiet gehörte einst Adam. Satan entriss es ihm, der als Statthalter des...

Mehr lesen

25. Dezember – VERSPROCHENER NACHKOMME

„Es ist ja bekannt, dass unser Herr aus Juda entsprossen ist; und zu diesem Stamm hat Mose nichts über ein Priestertum geredet.“ – Hebräer 7,14 Kein Zweifler konnte die Existenz des Gartens Eden in Abrede stellen, solange die Menschen ihn sehen konnten und sein Eingang von wachsamen Engeln versperrt war. Der Ablauf der Schöpfung, der Zweck des Gartens, die Geschichte von den beiden Bäumen darin,...

Mehr lesen

24. Dezember – WEISESTER LEHRER

„Das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert.“ – Hebräer 4,12 Gott möchte, dass die Armen und Ungebildeten in Seinem Wort einen sicheren Führer auf dem Pfad der Gerechtigkeit finden. Wenn sie aufrichtig sind und ernsthaft wissen möchten, was Gottes Wille ist, werden sie nicht im Dunkeln gelassen. Jeder hat das Vorrecht, Gottes Wort selbst zu verstehen....

Mehr lesen

23. Dezember – SÜNDLOSER

„Frau, wo sind jene, deine Ankläger? Hat dich niemand verurteilt?“ – Johannes 8,10 Jesus richtete sich auf, schaute die Frau an und sprach zu ihr: „Frau, wo sind jene, deine Ankläger? Hat dich niemand verurteilt? Sie sprach: Niemand, Herr! Jesus sprach zu ihr: So verurteile ich dich auch nicht. Geh hin und sündige nicht mehr!“ (Johannes 8,10.11) Zitternd vor Angst hatte die Frau vor Jesus...

Mehr lesen

22. Dezember – PERSÖNLICHER RETTER

„Ihr alle, die ihr in Christus hinein getauft seid, ihr habt Christus angezogen.“ – Galater 3,27 Abraham, Isaak, Jakob, der sanftmütige und weise Mose sowie Josua mit seinen diversen Talenten – sie alle standen in alten Zeiten im Dienst Gottes. Miriams Musik, Deboras Mut und Frömmigkeit, Ruths kindliche Zuneigung, Samuels Gehorsam und Gläubigkeit, Elias unerschütterliche Treue und Elisas...

Mehr lesen

21. Dezember – UNBESCHREIBLICHSTES GESCHENK

„Der Sohn des Menschen ist nicht gekommen, um die Seelen der Menschen zu verderben, sondern zu erretten!“ – Lukas 9,56 Ein weiteres Jahr geht dem Ende zu. Nicht mehr lang, und Weihnachten und Neujahr sind da. Lasst uns ehrlich und gründlich Bilanz über unser Leben in diesem auslaufenden Jahr ziehen, dessen verantwortungsvolle Ereignisse bald Teil der Ewigkeit sein werden. Wir wollen uns die...

Mehr lesen

20. Dezember – WAHRER AUSLEGER

„Alle Reden Gottes sind geläutert.“ – Sprüche 30,5 Außerhalb des jüdischen Volkes gab es Menschen, die das Erscheinen eines göttlichen Lehrmeisters voraussagten. Sie suchten nach der Wahrheit und wurden vom Heiligen Geist geleitet. Wie Sterne am Nachthimmel tauchten solche Lehrer einer nach dem anderen auf. Ihre prophetischen Aussagen entfachten Hoffnung in den Herzen von Tausenden in der...

Mehr lesen

19. Dezember – STETS VERLÄSSLICHER HELFER

„Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir!“ – Jesaja 41,10 So wie der Hirte seiner Herde vorausgeht und zuerst den Gefahren auf dem Weg entgegentritt, ist es auch bei Jesus und Seinem Volk. „Und wenn er alle seine Schafe hinausgelassen hat, geht er vor ihnen her.“ (Johannes 10,4) Der Pfad zum Himmel ist durch die Fußspuren von Jesus geweiht. Mag er auch steil und rau sein, Jesus ist diesen Weg...

Mehr lesen

18. Dezember – ERLÖSER

„… um Ihn zu erkennen und die Kraft seiner Auferstehung und die Gemeinschaft seiner Leiden, indem ich seinem Tod gleichförmig werde.“ – Philipper 3,10 Die Tätigkeit des Apostels Paulus in Ephesus war abgeschlossen. Sein Dienst war eine Zeit ständiger Arbeit, vieler Prüfungen und tiefen Kummers gewesen. Er hatte die Gläubigen öffentlich und privat gelehrt, hatte sie oft unter Tränen unterrichtet...

Mehr lesen

17. Dezember – URHEBER ALLER WAHRHEIT

„Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.“ – Johannes 1,14 In Christus waren Göttlichkeit und Menschlichkeit verbunden. Das Göttliche wurde nicht auf die Ebene des Menschlichen herabgezogen – es behielt seine Position bei. Das Menschliche konnte aber deshalb den heftigsten...

Mehr lesen