Zeit mit Gott

Tägliche Andachten der Generalkonferenz der S.T.A. übersetzt von ASI Deutschland

Die täglichen Andachten gibt es auch als Audio-Datei. Hier klicken.

Möchtest du die täglichen Andachten als E-Mail empfangen?
Bitte E-Mail mit kurzem Hinweis “Bitte um die Zusendung der täglichen Andachten.”
an [email protected] schicken.

26. Februar 2024 – Das Geheimnis der Heiligung

Denn Gott, der dem Licht gebot, aus der Finsternis hervorzuleuchten, er hat es auch in unseren Herzen licht werden lassen, damit wir erleuchtet werden mit der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi. 2. Korinther 4,6 Christus beauftragt uns, als Lichter in der Welt zu leuchten. Dabei sollen wir das Licht, das im Angesicht von Jesus zu sehen ist, widerspiegeln. Wer von uns...

Mehr lesen

25. Februar 2024 – Vertrauen und Gehorsam

So spricht der HERR: Verflucht ist der Mann, der auf Menschen vertraut und Fleisch zu seinem Arm macht … Gesegnet ist der Mann, der auf den HERRN vertraut und dessen Zuversicht der HERR geworden ist! Jeremia 17,5.7 Wie die Juden zur Zeit Christi hören und glauben auch heute viele, sind aber nicht bereit, sich auf die Plattform des Gehorsams zu begeben und die Wahrheit so anzunehmen, wie sie in...

Mehr lesen

24. Februar 2024 – Wie man frei wird von Schuld

Der Gottlose verlasse seinen Weg und der Übeltäter seine Gedanken; und er kehre um zu dem HERRN, so wird er sich über ihn erbarmen, und zu unserem Gott, denn bei ihm ist viel Vergebung. Jesaja 55,7 Meine liebe Schwester, ich habe den Beweis, dass Gott dich liebt und dass der wunderbare Heiland, der Sich selbst für dich gegeben hat, damit du gerettet wirst, dich nicht von Sich stoßen wird, weil...

Mehr lesen

23. Februar 2024 – Nichts zu befürchten

Dabei stärkten sie die Seelen der Jünger und ermahnten sie, unbeirrt im Glauben zu bleiben, und sagten ihnen, dass wir durch viele Bedrängnisse in das Reich Gottes eingehen müssen. Apostelgeschichte 14,22 Gott möchte, dass wir Ihm vertrauen und uns an Seiner Güte erfreuen, die Er uns Tag für Tag vorlegt, und wir brauchen die Augen und das Wahrnehmungsvermögen, um diese Dinge zu erfassen. Wie...

Mehr lesen

22. Februar 2024 – Egal wo, Herr

Nicht wegen des Mangels sage ich das; ich habe nämlich gelernt, mit der Lage zufrieden zu sein, in der ich mich befinde. Philipper 4,11 Mir kam der Gedanke, dass es, da meine körperliche Gesundheit sich nicht verändert hat, für mich nicht gut ist, über meine Schmerzen oder meine schlaflosen Nächte zu berichten. So vergeht ein Tag nach dem anderen und meine Erfahrung ist dieselbe. Ich verspüre im...

Mehr lesen

21. Februar 2024 – Stark in Seiner Stärke

So soll nun die Sünde nicht herrschen in eurem sterblichen Leib, damit ihr der Sünde nicht durch die Begierden des Leibes gehorcht. Römer 6,12 Lerne beständig von Jesus und stärke beständig deinen Glauben und wachse in der Gnade und der Erkenntnis der Wahrheit. Wir tun ein großes Werk und der Herr ist unser Helfer, der Herr ist unser Schild. Er wird uns weder verlassen noch verstoßen. Gottes...

Mehr lesen

20. Februar 2024 – Auch ein Kind wird erkannt

Schon ein Knabe gibt durch sein Verhalten zu erkennen, ob sein Tun lauter und redlich ist. Sprüche 20,11 Als Christus noch ein Kind war, fanden Joseph und Seine Mutter Ihn im Tempel unter den Gelehrten, wie Er ihnen zuhörte und Fragen stellte. Durch Seine Fragen erhellte Er ihren Geist mit großem Licht. Bei diesem Besuch in Jerusalem erkannte Er, dass Er tatsächlich Gottes Sohn war und dass eine...

Mehr lesen

19. Februar 2024 – Frieden in Seiner Gegenwart

Ich will gedenken an die Taten des HERRN; ja, ich gedenke an deine Wunder aus alter Zeit, und ich sinne nach über alle deine Werke und erwäge deine großen Taten. Psalm 77,12-13 Große Dinge liegen vor uns, und wir wollen die Menschen aus ihrer Gleichgültigkeit heraus aufrufen, sich auf diesen Tag vorzubereiten … Wir dürfen unsere Zuversicht jetzt nicht verwerfen, sondern müssen festes Vertrauen...

Mehr lesen

18. Februar 2024 – Der Himmel beginnt hier

Wie groß ist deine Güte, die du denen bewahrst, die dich fürchten, und die du an denen erzeigst, die bei dir Zuflucht suchen angesichts der Menschenkinder. Psalm 31,20 Während ich schreibe, empfinde ich ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit für die liebevolle Fürsorge unseres Erlösers uns allen gegenüber. Wenn ich im Wort Gottes lese, niederknie und bete, bin ich so beeindruckt von der Güte und...

Mehr lesen

17. Februar 2024 – Nimm dir Zeit, heilig zu sein

Denn alles, was zuvor geschrieben worden ist, wurde zu unserer Belehrung zuvor geschrieben, damit wir durch das Ausharren und den Trost der Schriften Hoffnung fassen. Römer 15,4 Wir bitten jeden, lies die Bibel, wie du sie noch nie zuvor gelesen hast … Möge die Bejahung der Wahrheit unter der Leitung des Heiligen Geistes von den Lippen der Menschen hervorgehen. Ich bitte alle, zu wachen und zu...

Mehr lesen

16. Februar 2024 – Gott hasst Täuschung

Rufe aus voller Kehle, schone nicht! Erhebe deine Stimme wie ein Schopharhorn und verkündige meinem Volk seine Übertretungen und dem Haus Jakob seine Sünde! Jesaja 58,1 Heuchelei ist eine besondere Beleidigung für Gott. Die große Mehrheit der Männer und Frauen, die vorgeben, die Wahrheit zu kennen, bevorzugen sanfte Botschaften. Sie haben nicht den Wunsch, dass ihre Sünden und ihre Fehler...

Mehr lesen

15. Februar 2024 – Vernünftiger Dienst

Denn wo Neid und Selbstsucht ist, da ist Unordnung und jede böse Tat. Die Weisheit von oben aber ist erstens rein, sodann friedfertig, gütig; sie lässt sich etwas sagen, ist voll Barmherzigkeit und guter Früchte, unparteiisch und frei von Heuchelei. Jakobus 3,16-17 In einer Sache bin ich mir sicher. Es ist nicht die Pflicht der Kinder des Herrn, in einem unangenehmen Klima zu verharren, während...

Mehr lesen

14. Februar 2024 – Mitarbeiter Gottes

Denn wir sind Gottes Mitarbeiter; ihr aber seid Gottes Ackerfeld und Gottes Bau. 1. Korinther 3,9 Ermutige die Herzen derer, für die Christus Sein Leben gegeben hat. Verdeutliche ihnen, dass sie sich für ihre Erfahrungen im geistlichen Leben nicht auf ihr Umfeld verlassen dürfen. Es wird dich einige Mühe kosten, damit sie ihre Pflicht erkennen, Mitarbeiter Gottes zu werden. Denke aber daran,...

Mehr lesen

13. Februar 2024 – Herzenssache

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Denken, und deinen Nächsten wie dich selbst! Lukas 10,27 Das Herz ist die Festung des Menschen, und solange das Herz nicht ganz auf der Seite des Herrn ist, wird der Feind unbewachte Zugänge finden, durch die er Besitz ergreifen kann. „Verwirklicht eure...

Mehr lesen

12. Februar 2024 – Botschafter

So sind wir nun Botschafter für Christus, und zwar so, dass Gott selbst durch uns ermahnt; so bitten wir nun stellvertretend für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott! 2.Korinther 5,20 Im Plan zur Wiederherstellung des göttlichen Ebenbildes im Menschen war es vorgesehen, dass der Heilige Geist auf den menschlichen Geist wirkt und wie die Gegenwart Christi sein sollte, ein Mittel, das den...

Mehr lesen

11. Februar 2024 – Gottes Güte sichtbar

Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk zum Eigentum, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat aus der Finsternis in sein wunderbares Licht. 1. Petrus 2,9 Wie das Wachs das Gegenstück zum Siegel einnimmt, so empfängt und bewahrt die Seele das moralische Abbild Gottes. Wir werden erfüllt und verwandelt, wenn...

Mehr lesen

10. Februar 2024 – Die Verheißung Seiner Gegenwart

Verkündige das Wort, tritt dafür ein, es sei gelegen oder ungelegen; überführe, tadle, ermahne mit aller Langmut und Belehrung! 2. Timotheus 4,2 Wer sich um das Werk der Reformation bemüht, wird auf entschiedenen Widerstand stoßen. Diese Aufgabe verlangt, sich selbst zu verleugnen … Es sollte nicht darum gehen, ob unsere Arbeit gewürdigt wird oder nicht. Damit haben wir nichts zu tun. Schauen...

Mehr lesen

9. Februar 2024 – Neues Leben

Ein anderes Gleichnis sagte er ihnen: Das Himmelreich gleicht einem Sauerteig, den eine Frau nahm und unter drei Scheffel Mehl mengte, bis es ganz durchsäuert war. Matthäus 13,33 Wenn man Sauerteig unter das Mehl mischt, dringt er überall ein, bis eine vollständige Veränderung eintritt. So wirkt auch der Heilige Geist auf das Herz eines Menschen. Die Wahrheit, die ein Mensch empfängt und glaubt,...

Mehr lesen

8. Februar 2024 – Gestärkt durch Anstrengung

Aber GOTT, der Herr, wird mir helfen, darum muss ich mich nicht schämen; darum machte ich mein Angesicht wie einen Kieselstein, denn ich wusste, dass ich nicht zuschanden würde. Jesaja 50,7 Du bist für einen unendlich hohen Preis erkauft und du bist nicht dein eigen. Seele, Körper und Geist gehören Jesus Christus und du solltest in aller Demut aber fest entschlossen sagen: „Ich gehöre dem Herrn....

Mehr lesen

7. Februar 2024 – Der Himmelsspiegel

Wir alle aber, indem wir mit unverhülltem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn anschauen wie in einem Spiegel, werden verwandelt in dasselbe Bild von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, nämlich vom Geist des Herrn. 2. Korinther 3,18 Mein lieber Bruder, was hast du gesehen? Wenn du auf die Fehler der anderen schaust, wirst du allmählich in dasselbe Bild verwandelt werden. Entscheide dich dafür, dich zu...

Mehr lesen

6. Februar 2024 – Ein dankbares Herz

Sagt allezeit Gott, dem Vater, Dank für alles, in dem Namen unseres Herrn Jesus Christus. Epheser 5,20 Es würde dem Herrn gefallen, wenn du dich bemühen würdest, dich selbst zu vergessen. Fang an, dem Herrn für dein Zuhause und die wundervolle Umgebung zu danken und für die vielen irdischen Segnungen, die Er dir schenkt. Indem du dem Herrn für Seine Güte dankst, kannst du etwas für den Einen...

Mehr lesen

5. Februar 2024 – Unzählige Segnungen

Harre auf den HERRN! Sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf den HERRN! Psalm 27,14 Sei guten Mutes, meine Schwester! Noch ein bisschen länger und wir werden Jesus sehen. Er sagte zu Seinen Jüngern: „Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen; wenn nicht, so hätte ich es euch gesagt. Ich gehe hin, um euch eine Stätte zu...

Mehr lesen

4. Februar 2024 – Hilfe beim Bibelstudium

Strebe eifrig danach, dich Gott als bewährt zu erweisen, als einen Arbeiter, der sich nicht zu schämen braucht, der das Wort der Wahrheit recht teilt. 2. Timotheus 2,15 Achte darauf, wie du die Heilige Schrift auslegst. Lies sie mit einem Herzen, das offen dafür ist, das Wort Gottes aufzunehmen, dann wird es Licht vom Himmel bringen und den Einfachen Erkenntnis geben. Damit sind nicht die...

Mehr lesen

3. Februar 2024 – Für die Ängstlichen, Schwachen und Kraftlosen

Vertraue auf den HERRN und tue Gutes, wohne im Land und übe Treue. Psalm 37,3 „Vertraue auf den HERRN.“ (Psalm 37,3) Jeder Tag hat seine Lasten, Sorgen und Herausforderungen. Und wenn wir einander begegnen, wie schnell sprechen wir dann über unsere Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten. So viele fremde Probleme drängen sich auf, so vielen Ängsten wird nachgegeben, so schwere Sorgenlasten werden...

Mehr lesen

2. Februar 2024 – Wie man etwas bewirken kann

Als sie aber die Freimütigkeit von Petrus und Johannes sahen und erfuhren, dass sie ungelehrte Leute und Laien seien, verwunderten sie sich; und sie erkannten, dass sie mit Jesus gewesen waren. Apostelgeschichte 4,13 Als Christus auf dieser Erde war, wies Er die Fischer nicht an, ihre Netze und Boote zu verlassen und zu den jüdischen Lehrern zu gehen, um...

Mehr lesen

1. Februar 2024 – Was Gott erwartet

Gott widersteht den Hochmütigen; den Demütigen aber gibt er Gnade … Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen. Jakobus 4,6.10 Wenn Gott Menschen Verantwortung anvertraut, dann erwartet Er von ihnen, dass sie Sein Gesetz befolgen. Sie sollten gerecht handeln und erkennen, dass der Herr sieht, wie sie ihre Mitmenschen behandeln, und dass Er jede ungerechte, unterdrückende Handlung...

Mehr lesen

31. Januar 2024 – Gott wird mit dir zusammenarbeiten

Denn ich habe ihn ersehen, dass er seinen Kindern und seinem Haus nach ihm gebiete, den Weg des HERRN zu bewahren, indem sie Gerechtigkeit und Recht üben. 1. Mose 18,19 Ich möchte Worte des Trostes und der Ermutigung schreiben. Der Herr hat dich nicht verlassen, Seine starken Arme halten dich fest. Er hat dir Erfahrungen im christlichen Leben gegeben, die höchst wertvoll sind. Du hast dein Licht...

Mehr lesen

30. Januar 2024 – Dein Fall ist nicht hoffnungslos

Ich will aber den ansehen, der demütig und zerbrochenen Geistes ist und der zittert vor meinem Wort. Jesaja 66,2 Du wurdest mir gegenüber verzweifelt und hoffnungslos dargestellt. Christus sagte über dich, was Er zu Petrus sagte: „Satan hat euch begehrt, um euch zu sichten wie den Weizen; ich aber habe für dich gebetet, dass dein Glaube nicht aufhöre.“ (Lukas 22,31-32) Ich bringe dir eine gute...

Mehr lesen

29. Januar 2024 – Die Ruhe eines Christen

Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen! Matthäus 11,29 Du [Addie Walling] bist für mich, wie mein eigenes Kind. Seit vielen Jahren, seitdem du sechs Jahre alt warst, erfülle ich die Pflichten einer Mutter. Du bist mit meinem Leben verwoben, bist ein Teil von mir geworden, und wenn du in Schwierigkeiten...

Mehr lesen

28. Januar 2024 – Herr, Du weißt alles darüber!

Denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen [Mächte] der Bosheit in den himmlischen [Regionen]. Epheser 6,12 Seit ich zu dieser Versammlung [alle zwei Jahre stattfindende Sitzung des Pazifik-Verbands] gekommen bin, habe ich eine seltsame Erfahrung...

Mehr lesen

27. Januar 2024 – In Einklang kommen

Ich ermahne euch aber, ihr Brüder, kraft des Namens unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr alle einmütig seid in eurem Reden und keine Spaltungen unter euch zulasst, sondern vollkommen zusammengefügt seid in derselben Gesinnung und in derselben Überzeugung. 1. Korinther 1,10 Letzte Nacht schien es mir so, als stünde ich vor einer großen Menschenmenge, die nicht einig war. Der eine blieb zurück,...

Mehr lesen

26. Januar 2024 – Pass in den Himmel

Denn unsere Bedrängnis, die schnell vorübergehend und leicht ist, verschafft uns eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit, da wir nicht auf das Sichtbare sehen, sondern auf das Unsichtbare; denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig. 2. Korinther 4,17.18 Ich schreibe dir und deinen Kindern, um euch in dieser schweren Zeit der Trauer mein...

Mehr lesen

25. Januar 2024 – Fahnenträger Gottes

Es ist wie bei einem Menschen, der außer Landes reiste, sein Haus verließ und seinen Knechten Vollmacht gab und jedem sein Werk, und dem Türhüter befahl, dass er wachen solle. Markus 13,34 Vor uns liegt ein großes Werk. Wir haben es nicht selbst entwickelt oder geplant. Der gesamte Himmel ist an diesem Werk interessiert und alle, die in diesem Werk mitarbeiten, müssen unter dem blutgetränkten...

Mehr lesen

24. Januar 2024 – In Ihm vollkommen

Darum sollt ihr vollkommen sein, gleichwie euer Vater im Himmel vollkommen ist! Matthäus 5,48 Gott verlangt von jedem moralische Vollkommenheit. Menschen, denen Licht und Möglichkeiten gegeben wurden, sollten als Gottes Haushalter Vollkommenheit anstreben und nie, nie den Standard der Gerechtigkeit senken, um vererbte und kultivierte Neigungen zum Unrecht auszugleichen. Christus nahm unsere...

Mehr lesen

23. Januar 2024 – Himmlische Dividende

Du hast denen, die dich fürchten, ein Banner gegeben, dass sie sich erheben um der Wahrheit willen. Psalm 60,4 Sorge dafür, dass die Wahrheit immer und überall auf deinem Banner steht … Als Nation weigerten sich die Juden, Christus anzunehmen. Als ihr unsichtbarer, ewiger Anführer hatte Er sie auf ihrer Wanderschaft geführt. Er hatte ihnen Seinen Willen mitgeteilt, aber in der Prüfung verwarfen...

Mehr lesen

22. Januar 2024 – Schau auf das Muster 

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg. Psalm 119,105 Der Arbeiter für Gott ist nicht ohne Muster. Ihm ist ein Beispiel gegeben worden, das, wenn er es befolgt, ihn zu einem Schauspiel macht für die Welt, die Engel und die Menschen. Er wird aufgefordert, Gott zu verherrlichen, indem er selbstlose Absichten und Ziele verfolgt. Der Herr kennt die menschliche Natur und Er...

Mehr lesen

21. Januar 2024 – Die Fröhlichsten und Besten 

Bis in [euer] Greisenalter bin ich derselbe, und bis zu [eurem] Ergrauen will ich euch tragen. Ich habe es getan, und ich will auch fernerhin [euch] heben, tragen und erretten. Jesaja 46,4 Ich bin bemüht, dass wir, die wir die Wahrheit schon so lange kennen, in unserem Alter im Geist und in unseren Arbeitsmethoden reifen, damit wir die einfachen, aber wichtigen und umfassenden Wahrheiten der...

Mehr lesen

20. Januar 2024 – Der Himmel ist auf meiner Seite 

Die Lampe des Leibes ist das Auge; wenn nun dein Auge klar ist, so wird dein ganzer Leib licht sein. Matthäus 6,22 Satan wirkt heute als Verführer und Ankläger. Der Herr erklärt ihn zum Verkläger unserer Brüder und Schwestern Tag und Nacht. Durch langjährige Erfahrung ist Satan in seinem Handwerk, Fehler zu finden, sehr bewandert und er wird jeden Menschen, den er benutzen kann, dazu ausbilden,...

Mehr lesen

19. Januar 2024 – Ein Tag nach dem anderen 

Vertraue auf ihn allezeit, o Volk, schüttet euer Herz vor ihm aus! Gott ist unsere Zuflucht. Psalm 62,8 Welch ein Vorrecht, dass wir sündige Menschen das Vorrecht haben, mit Gott zu reden. Im Kämmerlein, auf der Straße, bei der Arbeit kann unser Herz zu Gott aufsteigen und um Rat bitten, unsere Seele sich nach Gott ausstrecken, ein Hauch des Himmels. Gott erhört diese Sehnsucht der Seele. All...

Mehr lesen

18. Januar 2024 – Tu alles, was du tun kannst 

Es bestehen aber Unterschiede in den Gnadengaben, doch es ist derselbe Geist; auch gibt es unterschiedliche Dienste, doch es ist derselbe Herr; und auch die Kraftwirkungen sind unterschiedlich, doch es ist derselbe Gott, der alles in allen wirkt. 1.Korinther 12,4-6 Es sind nicht immer die Menschen, die scheinbar über die besten Fähigkeiten verfügen, die in bestimmten Bereichen des Werkes den...

Mehr lesen

17. Januar 2024 – Der Maßstab des Christentums 

Ihr seid das Salz der Erde. Wenn aber das Salz fade wird, womit soll es wieder salzig gemacht werden? Es taugt zu nichts mehr, als dass es hinausgeworfen und von den Leuten zertreten wird. Matthäus 5,13 Wer eine verantwortungsvolle Position innehat, muss die Handlungsvollmacht haben, aber er darf diese Vollmacht nie dazu benutzen, um Bedürftigen und Hilflosen seine Hilfe zu verweigern. Sie darf...

Mehr lesen

16. Januar 2024 – Kraftquelle des Universums 

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir! Habe keine Angst, denn ich bin dein Gott! Ich stärke dich, ja, ich helfe dir, ja, ich halte dich mit der Rechten meiner Gerechtigkeit. Jesaja 41,10 Jesus Christus ist der größte Lehrmeister der Welt. Ich habe den glücklichen Beweis dafür geprüft und erbracht. Er hat mich zu Seiner Botin erwählt, um vielen Tausenden von Menschen großartige, geistliche...

Mehr lesen

15. Januar 2024 – Hilfe ist zugesichert 

Ist mein Wort nicht wie ein Feuer, spricht der HERR, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmettert? Jeremia 23,29 Der Herr möchte, dass Seine Kinder ihren Teil übernehmen und Frieden untereinander haben durch Christus, den Friedensstifter. Wenn Christus im Herzen wohnt, wirken die Kräfte des ganzen Wesens vereint und harmonisch. Die gesamte Vernunft einer Person und die Neigung zu wissen, wie sie...

Mehr lesen

14. Januar 2024 – Habt ihr gefragt? 

Der HERR ist gütig gegen die, welche auf ihn hoffen, gegen die Seele, die nach ihm sucht. Gut ist’s, schweigend zu warten auf die Rettung des HERRN. Klagelieder 3,25-26 Der Herr möchte, dass wir bitten, damit wir empfangen. Himmlische Boten warten auf eine aufrichtige Bitte und nähern sich der hungrigen, durstigen Seele. Setzt eure ganze Hoffnung auf den Herrn. Vertraue Gott. Die himmlischen...

Mehr lesen

13. Januar 2024 – Botschafter des Himmels

Endlich aber seid alle gleich gesinnt, mitfühlend, voll brüderlicher Liebe, barmherzig, gütig! 1. Petrus 3,8 Es gibt einen großen Bedarf an Mitgefühl und Sanftmut. Niemand sollte sich schämen, liebevoll und barmherzig mit denen umzugehen, die sich irren. Denn wer glaubt, keine Fehler zu machen, ist weit davon entfernt, fehlerlos vor Gott zu stehen. Niemand muss glauben, dass der Ausdruck von...

Mehr lesen

12. Januar 2024 – Kein Schlaf bei der Arbeit

Menschensohn, ich habe dich zum Wächter gesetzt für das Haus Israel; wenn du aus meinem Mund ein Wort gehört hast, so sollst du sie in meinem Auftrag warnen! Hesekiel 3,17 Gott hat für jeden von euch eine bestimmte Aufgabe vorgesehen. Er verlangt von euch, dass ihr nicht nur treue Wächter seid, sondern auch gründliche Arbeiter. Seid niemals desinteressiert, niemals nachlässig und untätig....

Mehr lesen

11. Januar 2024 – Versöhnung zuerst

Wenn du nun deine Gabe zum Altar bringst und dich dort erinnerst, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass deine Gabe dort vor dem Altar und geh zuvor hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe! Matthäus 5,23-24 Wenn unsere Pflicht so deutlich beschrieben wird, warum verstoßen dann so viele Gemeindeglieder gegen ein klares „So spricht der Herr“ und...

Mehr lesen

10. Januar 2024 – Gegenmittel für Apathie

Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt, zuerst für den Juden, dann auch für den Griechen. Römer 1,16 Es gibt keinen Fehler in Gottes Erlösungsplan für die Menschen. Wenn das Evangelium nicht für jeden die Kraft Gottes zur Erlösung ist, dann liegt das nicht daran, dass das Evangelium fehlerhaft ist, sondern daran, dass...

Mehr lesen

9. Januar 2024 – Ehrenkleider

Wache auf! Wache auf! Zion, ziehe deine Stärke an! Ziehe deine Ehrenkleider an, Jerusalem, du heilige Stadt! Jesaja 52,1 Während der Nacht erlebte ich eine ähnliche Erfahrung, wie die in Salamanca vor zwei Jahren. Als ich aus meinem ersten, kurzen Schlaf erwachte, war es überall um mich herum hell erleuchtet. Das Zimmer schien voller himmlischer Engel. Der Geist Gottes ruhte auf mir und mein...

Mehr lesen

8. Januar 2024 – Die Verheißungen

Naht euch Gott! Und er wird sich euch nahen. Säubert die Hände, ihr Sünder, und reinigt die Herzen, ihr Wankelmütigen! Jakobus 4,8 Der Herr hat viel Geduld mit den Menschen, und wenn sie sich entschließen, ihrem eigenen Urteil zu folgen, dann erlaubt der Herr es ihnen. Mir wurden die Schwäche und Unwissenheit des gefallenen Menschen gezeigt, selbst in seinem besten Zustand. Wenn der Mensch mehr...

Mehr lesen

7. Januar 2024 – Die Verheißungen würdigen

Nicht mit Augendienerei, um Menschen zu gefallen, sondern als Knechte des Christus, die den Willen Gottes von Herzen tun; dient mit gutem Willen dem Herrn und nicht den Menschen. Epheser 6,6-7 Lasst uns in unserem Lebenswerk beständig danach streben, das Gebet von Christus zu erfüllen, damit wir miteinander und mit Ihm eins sind. Bei jedem Vorhaben sollten wir uns die Frage stellen: „Wird es...

Mehr lesen

6. Januar 2024 – Der Kampf ist vorbei

Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergangen sind, wird nicht ein Buchstabe noch ein einziges Strichlein vom Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. Matthäus 5,18 Als Christus Seinen Kriegszug begann, trat Ihm Satan entgegen und kämpfte um jeden Zentimeter Boden. Er setzte seine ganze Kraft ein, um Ihn zu besiegen. In diesem Kampf ging es um viel. Starke Interessen standen auf...

Mehr lesen

5. Januar 2024 – Der Gott der mich sieht

Und kein Geschöpf ist vor ihm verborgen, sondern alles ist enthüllt und aufgedeckt vor den Augen dessen, dem wir Rechenschaft zu geben haben. Hebräer 4,13 Der Sieg der Wahrheit ist nur möglich, wenn die Arbeiter das ständige Bewusstsein der Gegenwart Gottes besitzen. Sie sollten sich jederzeit bewusst sein, dass es einen treuen Zeugen gibt für jedes Wort und jede Handlung, ob privat oder...

Mehr lesen

4. Januar 2024 – Den Boden bebauen

Denn wie die Erde ihr Gewächs hervorbringt und wie ein Garten seine Saat aufsprossen lässt, so wird der Herr, HERR, Gerechtigkeit und Ruhm aufsprossen lassen vor allen Nationen. Jesaja 61,9 Die lebendigen Worte Gottes: „Es steht geschrieben,“ sind die Blätter vom Baum des Lebens, von denen die Menschen essen sollen, um geistliches Leben zu erlangen. Wenn wir die Worte des Herrn Jesus Christus in...

Mehr lesen

3. Januar 2024 – Gleich nebenan der Himmel

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich in ihrer Mitte. Matthäus 18,20 Arbeitet, wacht und betet für Menschen, als müsstet ihr Rechenschaft darüber ablegen. Probiert in diesem Jahr das empfohlene Mittel des Herrn gegen das Böse. Jeder soll das tun, was der Herr von ihm verlangt, und auf Jesus schauen, dem Eigentümer jeder Seele … Kleine Gruppen sollen sich abends oder...

Mehr lesen

2. Januar 2024 – Einmütig

Wer sagt, dass er in ihm bleibt, der ist verpflichtet, auch selbst so zu wandeln, wie jener gewandelt ist. 1. Johannes 2,6 Viele befinden sich in Satans Einflussbereich. Die unwichtigsten Dinge – Feiern, Singen, Scherzen, Späße und Albernheiten – nehmen sie gefangen, und sie dienen Gott mit einem geteilten Herzen. Dabei ist ein Unsichtbarer unter den Anwesenden, der das Ganze noch verstärkt –...

Mehr lesen

1. Januar 2024 – Verheißung des Friedens

Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich. Darum verlasst euch auf den HERRN immerdar; denn Gott der HERR ist ein Fels ewiglich. Jesaja 26,3-4 Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr. Legen wir all das Misstrauen und den mangelnden Glauben an Jesus für immer ab. Beginnen wir ein neues Leben in einfachem, kindlichem Vertrauen, das sich nicht auf das Gefühl,...

Mehr lesen

31. Dezember 2023 – Teilhaber mit Christus an Seiner Herrlichkeit

Seht, das ist unser Gott, auf den wir gehofft haben, dass er uns rette … nun lasst uns frohlocken und fröhlich sein in seiner Rettung! Jesaja 25,9 Jesus kommt! Aber nicht, um sich das Leid der Menschen anzuhören, nicht, um den schuldigen Sündern zuzuhören, wie sie ihre Sünden bekennen, und ihnen zu vergeben – denn dann wird über Leben und Tod jedes Einzelnen bereits entschieden sein. Wer in...

Mehr lesen

30. Dezember 2023 – Für die Ewigkeit lernen

Er hat uns das Geheimnis seines Willens bekannt gemacht, entsprechend dem [Ratschluss], den er nach seinem Wohlgefallen gefasst hat in ihm, zur Ausführung in der Fülle der Zeiten: alles unter einem Haupt zusammenzufassen in dem Christus, sowohl was im Himmel als auch was auf Erden ist. Epheser 1,9-10 Da wir uns dem Ende der Weltgeschichte nähern, sollten wir den Prophezeiungen über die letzten...

Mehr lesen

29. Dezember 2023 – Das Gewand der Gerechtigkeit Christi

Und es wurde ihr gegeben, sich in feine Leinwand zu kleiden, rein und glänzend; denn die feine Leinwand ist die Gerechtigkeit der Heiligen. Offenbarung 19,8 Gottes treue, betende Anhänger sind sozusagen in Ihm eingeschlossen. Sie selbst wissen nicht, wie sicher sie abgeschirmt sind … Doch wenn die Augen der Kinder Gottes geöffnet werden könnten … würden sie Engel Gottes um sich lagern sehen, die...

Mehr lesen

28. Dezember 2023 – Die Feinheiten der Unsterblichkeit

Geliebte, wir sind jetzt Kinder Gottes, und noch ist nicht offenbar geworden, was wir sein werden; wir wissen aber, dass wir ihm gleichgestaltet sein werden, wenn er offenbar werden wird; denn wir werden ihn sehen, wie er ist. Und jeder, der diese Hoffnung auf ihn hat, reinigt sich, gleichwie auch Er rein ist. 1.Johannes 3,2-3 Durch persönlichen Einsatz, in Verbindung mit dem Gebet des Glaubens,...

Mehr lesen

27. Dezember 2023 – Geeignet für die himmlische Herrlichkeit

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und dies ist der Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube. 1. Johannes 5,4 Gott führt Sein Volk Schritt für Schritt. Er bringt sie in Situationen, in denen ihnen die Beweggründe ihres Herzens bewusst werden. Manche halten in einer Situation durch, fallen aber in der nächsten. Mit jedem Fortschritt wird das Herz ein wenig genauer...

Mehr lesen

26. Dezember 2023 – Gott vergisst Seine Kinder nicht

Wer euch antastet, der tastet seinen Augapfel an! Sacharja 2,12 Wenn der Erlass verschiedener Regierungen christlicher Länder gegen die rechtskräftig wird, die Gottes Gebote halten, und geltendes Recht ihnen den Schutz entzieht, wird sich das Volk Gottes zusammentun. Seine Getreuen werden Städte und Dörfer verlassen und vor denen fliehen, die ihnen nach dem Leben trachten, um in öden und...

Mehr lesen

25. Dezember 2023 – Das erste und zweite Kommen Christi

So wird der Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen, zum zweiten Mal denen erscheinen, die auf ihn warten, nicht wegen der Sünde, sondern zum Heil. Hebräer 9,28 Beim ersten Kommen Christi … konnten die himmlischen Engel sich kaum zurückhalten, die Geburt des Sohnes Gottes mit Ehre zu überschütten … Diese Geburt, so wenig vorbereitet auf...

Mehr lesen

24. Dezember 2023 – Warten und wachen

So werft nun eure Zuversicht nicht weg, die eine große Belohnung hat! Hebräer 10,35 Jesus kommt bald und wir sollten in einer wachenden Haltung auf Sein Erscheinen warten. Wir sollten nicht zulassen, dass irgendetwas zwischen uns und Jesus steht. Wir müssen hier auf Erden lernen, das Lied des Himmels zu singen, damit wir, wenn unser Kampf vorbei ist, in den Gesang der Engel in der himmlischen...

Mehr lesen

23. Dezember 2023 – Was wir von den Menschen vor der Sintflut lernen können

Ihr aber, Geliebte, erbaut euch auf euren allerheiligsten Glauben und betet im Heiligen Geist; bewahrt euch selbst in der Liebe Gottes und hofft auf die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben. Judas 20-21 Seht euch das Bild an, das die Welt heute bietet. Unehrlichkeit, Betrug und Bankrott, Gewalt und Blutvergießen sind allgegenwärtig. Den Witwen und Waisen wird alles...

Mehr lesen

22. Dezember 2023 – Ein unsichtbarer Kampf

Fürchte dich nicht, Daniel! Denn von dem ersten Tag an, da du dein Herz darauf gerichtet hast, zu verstehen und dich vor deinem Gott zu demütigen, sind deine Worte erhört worden, und ich bin gekommen um deiner Worte willen. Aber der Fürst des Königreichs Persien hat mir 21 Tage lang widerstanden; und siehe, Michael, einer der vornehmsten Fürsten, ist mir zu Hilfe gekommen, sodass ich dort bei...

Mehr lesen

21. Dezember 2023 – Einfacher Glaube verbindet uns mit Gott

Haltet euch selbst dafür, dass ihr für die Sünde tot seid, aber für Gott lebt in Christus Jesus. Römer 6,11 Wir leben in einer höchst dramatischen Zeit der Erdgeschichte. Es ist nie Zeit zu sündigen. Es ist immer gefährlich, in Sünde zu verharren. Aber dies gilt in besonderem Sinne für die jetzige Zeit. Wir stehen an der Schwelle zur ewigen Welt, und die Relation zwischen Zeit und Ewigkeit ist...

Mehr lesen

20. Dezember 2023 – Wacht und Betet

Habt acht, wacht und betet! Denn ihr wisst nicht, wann die Zeit da ist. Markus 13,33 „Habt acht, wacht und betet“, mit diesen Worten bezog sich unser Heiland auf die Endzeit und Seine Wiederkunft, wenn Er kommt, um Seine treuen Kinder nach Hause zu holen. (Markus 13,33) Erstens, sei wachsam. Achte darauf, dass du nicht unbedacht, ärgerlich oder voller Ungeduld sprichst. Pass auf, dass Stolz...

Mehr lesen

19. Dezember 2023 – Verändernde Gnade

Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet. 1. Petrus 4,7 Christus freut sich, wenn wir einen soliden, starken und festen Charakter beweisen und wenn wir eine fröhliche, glückliche und hoffnungsvolle Gesinnung haben. Petrus sagt: „Darum umgürtet die Lenden eurer Gesinnung, seid nüchtern und setzt eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch...

Mehr lesen

18. Dezember 2023 – Gott zu verherrlichen – unser großes Motiv

Gebt dem HERRN die Ehre seines Namens. Psalm 29,2 Wir alle leben auf Bewährung. Die Verstorbenen sind geprüft und getestet worden, um zu zeigen, ob sie ihre Verantwortung, Gott zu dienen, erkannt haben. Der Wunsch, Gott zu verherrlichen, sollte für uns der stärkste aller Beweggründe sein. Er sollte uns dazu führen, alles zu geben, um die Privilegien und Möglichkeiten, die uns zur Verfügung...

Mehr lesen

17. Dezember 2023 – Vorbereitung auf die Wiederkunft Christi

Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein. Matthäus 24,37 Noah predigte den Menschen seiner Zeit, dass Gott ihnen einhundertzwanzig Jahre geben würde, um ihre Sünden zu bekennen und Zuflucht in der Arche zu finden, aber sie lehnten die großzügige Einladung ab. Ihnen wurde reichlich Zeit gegeben, um sich von ihren Sünden abzuwenden, ihre...

Mehr lesen

16. Dezember 2023 – Am Rande einer gewaltigen Krise

Ach, was für ein Tag! Ja, der Tag des HERRN ist nahe, er kommt als eine Verwüstung vom Allmächtigen! Joel 1,15 Heute künden die Zeichen der Zeit an, dass wir an der Schwelle großer und ernster Ereignisse stehen. Unsere Welt ist von Erschütterungen gekennzeichnet. Vor unseren Augen erfüllt sich die Weissagung des Erlösers über die Geschehnisse, die Seinem Kommen vorausgehen sollen: „Ihr werdet...

Mehr lesen

15. Dezember 2023 – Eine Lektion über Mäßigkeit

Er wird groß sein vor dem Herrn; Wein und starkes Getränk wird er nicht trinken und wird schon von Mutterleib an erfüllt werden mit dem Heiligen Geist. Lukas 1,15 Gott hatte den Sohn von Zacharias zu einer großen Aufgabe berufen, zur größten, die je einem Menschen anvertraut wurde. Für deren Erfüllung war er auf die Hilfe des Herrn angewiesen. Gottes Geist würde bei ihm sein, wenn er die...

Mehr lesen

14. Dezember 2023 – Der Herr wird schneller kommen als viele erwarten

Gott aber, wird er nicht seinen Auserwählten Recht schaffen, die Tag und Nacht zu ihm rufen, wenn er auch lange zuwartet mit ihnen? Ich sage euch: Er wird ihnen schnell Recht schaffen! Lukas 18,7-8 Könnten die Menschen mit den Augen des Himmels sehen, würden sie die Scharen erhabener Engel erblicken, die sich um die Gläubigen lagern, die das Wort Christi in Geduld bewahrt haben. Engel haben...

Mehr lesen

13. Dezember 2023 – Dann werden wir es wissen

O welche Tiefe des Reichtums sowohl der Weisheit als auch der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Gerichte, und wie unausforschlich seine Wege! Römer 11,33 Satan hat es sich zum Ziel gesetzt, jede Verbindung zwischen Gott und Seinem Volk abzuschneiden, damit er seine trügerischen Machenschaften ausüben kann, ohne dass eine Stimme die Menschen vor der Gefahr warnt. Wenn er sie dazu...

Mehr lesen

12. Dezember 2023 – Nichts sollte zwischen uns und Gott stehen

Dann werdet ihr euch freuen, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wenn es sein soll, traurig seid in mancherlei Anfechtungen, auf dass euer Glaube bewährt und viel kostbarer befunden werde als vergängliches Gold, das durchs Feuer geläutert wird, zu Lob, Preis und Ehre, wenn offenbart wird Jesus Christus. 1. Petrus 1,6-7 Wenn wir in Versuchung geraten, unsere Zuneigung irdischen Dingen zu widmen, die...

Mehr lesen

11. Dezember 2023 – Radikale Veränderungen müssen geschehen

Damit ihr unsträflich und lauter seid, untadelige Kinder Gottes inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts, unter welchem ihr leuchtet als Lichter in der Welt. Philipper 2,15 Die Bewohner des himmlischen Weltalls erwarten, dass die Nachfolger von Christus als Lichter in der Welt leuchten. Sie sollen zeigen, dass Christus starb, um den Menschen die Macht der Gnade zu verleihen. Gott...

Mehr lesen

10. Dezember 2023 – Die Verlorenen zu suchen und zu retten

Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt. Johannes 15,16 Dieser Auftrag gilt jedem, der sich zum Glauben an Jesus Christus bekennt. Wir sollen die, die verloren sind, suchen und retten … Der wahre Diener Gottes ringt mit Gott im Gebet und mit intensiver Ernsthaftigkeit arbeitet er für die Rettung...

Mehr lesen

9. Dezember 2023 – Berufen, um Zeugen zu sein

So soll euer Licht leuchten vor den Leuten, dass sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen. Matthäus 5,16 Siebenten-Tags-Adventisten sind in besonderem Sinne als Wächter und Lichtträger in der Welt eingesetzt worden. Ihnen wurde die letzte Warnung für eine untergehende Welt anvertraut. Auf sie scheint das wunderbare Licht aus dem Wort Gottes. Ihnen ist eine Aufgabe von größter...

Mehr lesen

8. Dezember 2023 – Die letzte Entscheidung

Die Gerechtigkeit zog sich zurück; denn die Wahrheit strauchelte auf dem Markt, und die Redlichkeit fand keinen Eingang. Jesaja 59,14 Wir leben in der Zeit des Endes. Die sich schnell erfüllenden Zeichen der Zeit verkünden, dass die Wiederkunft Christi kurz bevorsteht. Unsere Tage sind ernst und von großer Bedeutung. Allmählich, aber sicher zieht sich der Geist Gottes von der Erde zurück. Die...

Mehr lesen

7. Dezember 2023 – Standhaft bis ans Ende

Darum, Geliebte, weil ihr dies erwartet, so seid eifrig darum bemüht, dass ihr als unbefleckt und tadellos vor ihm erfunden werdet in Frieden! 2. Petrus 3,14 Dann schaute Petrus durch Jahrhunderte in die Zeit des Weltendes, und unter dem Einfluss des Heiligen Geistes beschrieb er die Zustände, die kurz vor der Wiederkunft Christi in der Welt herrschen werden: „Ihr sollt vor allem wissen, dass in...

Mehr lesen

6. Dezember 2023 – Kauft die Zeit aus

Wache auf, der du schläfst, und stehe auf von den Toten!, und der Christus wird dir aufleuchten! Seht nun genau zu, wie ihr wandelt …  Kauft die Zeit aus! Denn die Tage sind böse. Epheser 5,14-16 Wir leben in der dramatischsten Zeit der Weltgeschichte. Das Schicksal der jetzt lebenden Erdenbewohner steht kurz vor der Vollendung … Wir müssen durch den Geist der Wahrheit gelenkt werden … Viele...

Mehr lesen

5. Dezember 2023 – Wir sind zu Besserem fähig

Denn Christus ist, als wir noch kraftlos waren, zur bestimmten Zeit für Gottlose gestorben. Römer 5,6 Die heutige Gesellschaft nähert sich immer mehr dem Zustand der Welt vor der Sintflut. Kinder wachsen zu Jugendlichen und Jugendliche zu Männern und Frauen heran, werden immer selbstständiger und reifen schnell in der Erkenntnis des Bösen … In den Geschichten der gängigen Medien lernt die Jugend...

Mehr lesen

4. Dezember 2023 – In alle Welt

Und er sprach zu ihnen: Geht hin in alle Welt und verkündigt das Evangelium der ganzen Schöpfung! Markus 16,15 Das Licht, das Gott Seinem Volk gegeben hat, darf nicht innerhalb der Gemeinden, die die Wahrheit bereits kennen, verschlossen bleiben. Es soll hinausstrahlen bis in die dunklen Orte der Erde. Wer im Licht wandelt, wie Christus im Licht ist, wird mit dem Erlöser zusammenarbeiten, indem...

Mehr lesen

3. Dezember 2023 – Zur Mitarbeit anspornen

Wachet aber allezeit und betet, dass ihr stark werdet, zu entfliehen diesem allen, was geschehen soll, und zu stehen vor dem Menschensohn. Lukas 21,36 Mir wurde gezeigt, dass wir als Volk in der Gefahr stehen, uns eher der Welt als dem Bild von Christus anzugleichen. Wir befinden uns an der Schwelle zur Ewigkeit, aber die Absicht Satans besteht darin, uns glauben zu lassen, das Ende der Zeit...

Mehr lesen

2. Dezember 2023 – Henoch und die Wiederkunft Christi

Es hat aber auch Henoch, der Siebente von Adam an, … geweissagt und gesagt: Siehe, der Herr kommt mit seinen vielen tausend Heiligen, Gericht zu halten über alle.“ Judas 14.15 Der reine und schöne Garten Eden, aus dem unsere ersten Eltern vertrieben wurden, blieb bestehen, bis Gott beschloss, die Erde durch eine Flut zu vernichten. Gott hatte diesen Garten angelegt und ihn besonders gesegnet....

Mehr lesen

1. Dezember 2023 – Der König kommt

Wenn aber dies anfängt zu geschehen, so richtet euch auf und erhebt eure Häupter, weil eure Erlösung naht. Lukas 21,28 Christus forderte sein Volk auf, nach Zeichen Seiner Wiederkunft Ausschau zu halten und sich zu freuen, wenn es die Zeichen Seines kommenden Königs erkennen würde. „Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.“...

Mehr lesen

30. November 2023 – Das ganze Gericht dem Sohn übergeben

Denn wie der Vater das Leben in sich selbst hat, so hat er auch dem Sohn verliehen, das Leben in sich selbst zu haben. Und er hat ihm Vollmacht gegeben, auch Gericht zu halten, weil er der Sohn des Menschen ist. Johannes 5,26-27 Seinem Sohn hat der Vater das ganze Gericht übergeben. Christus wird den Lohn für die Treue verkünden. „Der Vater richtet niemand, sondern alles Gericht hat er dem Sohn...

Mehr lesen

29. November 2023 – Die im Buch des Lebens geschrieben stehen

Es wird eine Zeit der Drangsal sein, wie es noch keine gab, seitdem es Völker gibt, bis zu dieser Zeit. Aber zu jener Zeit wird dein Volk gerettet werden, jeder, der sich in dem Buch eingeschrieben findet. Daniel 12,1 Je näher wir den Bedrohungen der Endzeit kommen, desto stärker und entschlossener werden die Anfechtungen des Feindes. Satan tritt mit großer Macht auf, der er weiß, dass er wenig...

Mehr lesen

28. November 2023 – Am Tag des Gerichts

Wer im Geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu. Lukas 16,10 Es ist die gewissenhafte Beachtung dessen, was die Welt als „Kleinigkeiten“ bezeichnet, die das Leben erfolgreich macht. Kleine Akte der Nächstenliebe, kleine Taten der Selbstverleugnung, einfache Worte der Hilfsbereitschaft auszusprechen oder sich vor kleinen Sünden zu hüten – das ist Christsein. Die täglichen Segnungen...

Mehr lesen

27. November 2023 – Unser barmherziger und treuer Hohepriester

Nicht mit Blut von Böcken und Kälbern, sondern mit seinem eigenen Blut ein für alle Mal in das Heiligtum hineingegangen, als er ⟨für uns⟩ eine ewige Erlösung gefunden hatte. Hebräer 9,12 Als Sündenträger, Hoherpriester und Stellvertreter der Menschen vor Gott, wurde Er ein lebendiger Mensch aus Fleisch und Blut. Das Leben ist im lebendigen, vitalen Blutstrom, dem Blut, das gegeben wurde für das...

Mehr lesen

26. November 2023 – Wenn Christus kommt, bringt Er Seinen Lohn mit sich

Schaffe mir Recht nach deiner Gerechtigkeit, HERR, mein Gott. Psalm 35,24 Als der König hereinkam und sich die Gäste ansah, durchschaute er sofort jeden Einzelnen von ihnen. Jedem hatte er festliche Kleidung geschenkt. Wer sie trug, zeigte damit, dass er den Gastgeber achtete. Nun war da auch ein Mann, der seine Alltagskleidung anhatte. Er war nicht daran interessiert gewesen, sich in der...

Mehr lesen

25. November 2023 – Die Krone des Lebens

Von nun an liegt für mich die Krone der Gerechtigkeit bereit, die mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tag zuerkennen wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung lieb gewonnen haben. 2.Timotheus 4,8 Paulus hatte die Krone des Lebens, die er empfangen würde, immer vor Augen, und nicht nur er, sondern alle, die das Erscheinen Christi geliebt haben. Aber es war...

Mehr lesen

24. November 2023 – Das Maß für die Beurteilung des Charakters im Gericht

Alle, die unter dem Gesetz gesündigt haben, werden durch das Gesetz verurteilt werden — denn vor Gott sind nicht die gerecht, welche das Gesetz hören, sondern die, welche das Gesetz befolgen, sollen gerechtfertigt werden. Römer 2,12-13 Diejenigen, die das Licht des Mittlerdienstes Christi und die ewige Gültigkeit des göttlichen Gesetzes erkannt hatten, fanden heraus, dass diese Wahrheiten in...

Mehr lesen

23. November 2023 – Christ zu sein bedeutet, Christus ähnlich zu sein

Wer darf auf den Berg des HERRN steigen? Und wer darf an seiner heiligen Stätte stehen? Wer unschuldige Hände hat und ein reines Herz, wer seine Seele nicht auf Trug richtet und nicht falsch schwört. Psalm 24,3-4 Was bedeutet es, Christ zu sein? Es heißt, Christus ähnlich zu sein; es heißt, die Werke Christi zu tun. Einige scheitern in einem Punkt, andere in einem anderen. Manche sind von Natur...

Mehr lesen

22. November 2023 – Entscheidet euch selbst für Christus

Entscheidet euch heute, wem ihr dienen wollt. Josua 24,15 Gott setzt verschiedene Mittel ein, um die Menschen zu retten. Er spricht durch Sein Wort und Seine Prediger zu ihnen, und Er sendet Botschaften durch den Heiligen Geist, um sie zu warnen, zurechtzuweisen und zu belehren. Diese Mittel sollen ihren Verstand erleuchten, ihnen ihre Pflicht und ihre Sünden offenbaren sowie die Segnungen, die...

Mehr lesen

21. November 2023 – Treue Mütter im Gericht geehrt

Ich habe um diesen Knaben gebeten, und nun hat mir der HERR meine Bitte gewährt, die ich an ihn gerichtet hatte. Darum übergebe ich ihn auch dem HERRN; alle Tage seines Lebens sei er dem HERRN übergeben! 1.Samuel 1,27-28 Hanna schob die Erfüllung ihres Gelübdes, ihr Kind dem Herrn zu weihen, nicht hinaus, bis er zur Stiftshütte gebracht werden konnte. Sobald sein Verstand fähig war, schulte sie...

Mehr lesen

20. November 2023 – Jeder muss vor Gericht erscheinen

Du aber, was richtest du deinen Bruder? Oder auch du, was verachtest du deinen Bruder? Denn wir werden alle vor den Richterstuhl Gottes gestellt werden. Römer 14,10 Wir nähern uns dem Ende der Zeit. Es werden uns mehr als genug Herausforderungen außerhalb der Gemeinde begegnen, aber lasst nicht zu, dass sie innerhalb der Gemeinde aufkommen. Wer sich zu Gott bekennt, sollte sich selbst...

Mehr lesen

19. November 2023 – Christus sprach als Richter

Jerusalem, Jerusalem, die du die Propheten tötest und steinigst, die zu dir gesandt sind! Wie oft habe ich deine Kinder sammeln wollen, wie eine Henne ihre Küken unter die Flügel sammelt, aber ihr habt nicht gewollt! Matthäus 23,37 Christus sprach als Richter zu jenen, die vor Ihm standen. Die Stimme, die so oft gütig und bittend geklungen hatte, sprach jetzt tadelnd und verurteilend, sodass die...

Mehr lesen